historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Pfaffstätten Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Pfaffstätten
Historisches Pfaffstätten
Historisches Pfaffstätten Neunkirchen
Historisches Pfaffstätten Judenburg
Historisches Pfaffstätten Tamsweg

Geschichte Pfaffstätten Unterwart
Geschichte Pfaffstätten Feistritz am Wechsel
Geschichte Pfaffstätten
Geschichte Pfaffstätten Hainsdorf im Schwarzautal
Geschichte Pfaffstätten Hadersdorf-Kammern
Geschichte Pfaffstätten Ottenthal
Geschichte Pfaffstätten
Geschichte Pfaffstätten Altlichtenwarth
Geschichte Pfaffstätten Schwarzenbach an der Pielach
Geschichte Pfaffstätten
Geschichte Pfaffstätten Rohr bei Hartberg
Geschichte Pfaffstätten Golling an der Salzach
Geschichte Pfaffstätten
Geschichte Pfaffstätten Sankt Roman
Geschichte Pfaffstätten Forchach
Geschichte Pfaffstätten Vorau
Geschichte Pfaffstätten Sigmundsherberg
Geschichte Pfaffstätten Baumkirchen
Geschichte Pfaffstätten Eggersdorf bei Graz
Geschichte Pfaffstätten Klagenfurt 12.Bezirk St. Martin

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Einöde
Pfaffstätten
Rudolf-Proksch-Hütte


Denkmäler: Heimatmuseum in Pfaffstätten
Katholische Pfarrkirche hl Petrus und Paulus, ehemalige Friedhof in Pfaffstätten
Pfarrhof in Pfaffstätten
Rathaus in Pfaffstätten




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Pfaffstätten.Geschichte.

bis an den Lindkogel. Als Pfaffstätten also irgendwann Mitte des 11 Jhd. als planmässiger Weinbauort angelegt wurde, gab es bereits Weinbau (die Ursprünge des Ortes liegen aber sicher in den Getreidegehöften wie dem Hof des Geschlechts der Rohrer aus Baden, der später zum Pfarrhof wurde und deren Getreide in den Mühlen des Mühlbaches (z.B. Bauernmühle in Tribuswinkel) vermahlen wurde.Auch die erste urkundliche Erwähnung Pfaffstättens hängt mit dem Weinbau zusammen: Ein Ritter Markgraf Leopolds des Heiligen namens Bopo - er gehört einem Geschlecht an, das in Sittendorf, später Burg Wildegg Besitz hatte - , schenkt 1120/30 einen Weingarten zu Pfaffstätten dem Stift Klosterneuburg.Dem Stift Klosterneuburg verdankt Pfaffstätten auch seinen Namen "Stätte der Pfaffen": hier wohnten Untertanen von Pfaffen, durchaus nicht negativ gemeint: es waren Weltgeistliche, die sich um Missionierung, Seelsorge und Kultivierung der von den Magyaren wieder in Besitz genommenen Gebiet des Wienerwalds und östlich davon annahmen.[1]

Quellenangabe: Die Seite "Pfaffstätten.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 20:48 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Pfaffstätten.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 118, nach der Erhebung 1999 gab es 57 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Erwerbstätige am Wohnort waren nach der Volkszählung 2001 1119 Personen. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,27 Prozent. Im Jahresdurchschnitt 2003 gab es am Ort 8 Arbeitslose.

Quellenangabe: Die Seite "Pfaffstätten.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 20:48 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Pfaffstätten Kundl
Historisches Pfaffstätten Oed-Oehling
Historisches Pfaffstätten Niederndorferberg
Historisches Pfaffstätten Kulm am Zirbitz
Historisches Pfaffstätten Glinzendorf
Historisches Pfaffstätten Oppenberg
Historisches Pfaffstätten Abtenau
Historisches Pfaffstätten Edlitz
Historisches Pfaffstätten Erlauf


Pfaffstätten.Geografie.

Pfaffstätten liegt im Industrieviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 7,81 Quadratkilometer. 35,55 Prozent der Fläche sind bewaldet. Die höchste Erhebung ist der Pfaffstättner Kogel im Anningermassiv.Ortsteile sind Einöde und Pfaffstätten. Der bekannte Weinort liegt direkt an der Thermenlinie, wobei der Ortsteil Pfaffstätten im ebenen Teil der Gemeinde liegt, während der Ortsteil Einöde schon im Wienerwald liegt.

Quellenangabe: Die Seite "Pfaffstätten.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 20:48 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Einöde, Pfaffstätten,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Einöde, Pfaffstätten, Rudolf-Proksch-Hütte,
Straßen im Gemeindegebiet
Adolf Breyer-Gasse,
Albrechtsstraße,
Alzenauer Platz,
Am Berg,
Am Kanal,
Am Steinfeld,
An der Schleuse,
Anton Hofmann-Gasse,
Anton Knopp-Gasse,
Badenerstraße,
Bahngasse,
Billrothgasse,
Dr. Josef Dolp-Straße,
Einöde,
Einödstraße,
Elred Lippmann-Straße,
Emil Kögler-Gasse,
Ernst Kolba-Weg,
Fassbinderweg,
Feldgasse,
Franz Josef-Straße,
Gartenweg,
Gmöslgasse,
Grenzgasse,
Hauptplatz,
Hauptstraße,
Hausackerstraße,
Haydngasse,
Heiligenkreuzergasse,
Hörsteinergasse,
Johann Hösl-Gasse,
Josef Glanner-Gasse,
Josef Grüll-Gasse,
Josef Stadlmann-Gasse,
Josefsthalerstraße,
Karl Richter-Gasse,
Kirchengasse,
Lederhasgasse,
Lichteneckergasse,
Mittelstraße,
Mozartgasse,
Mühlfeldgasse,
Mühlgasse,
Neugasse,
Prechtlgasse,
Preyhsgasse,
Probusgasse,
Rennbahnzeile,
Rohrteichgasse,
Rudolf Kaspar-Gasse,
Schiestlgasse,
Schulgasse,
Seeligerstraße,
Spitzendorfergasse,
Steinfeldgasse,
Stiftgasse,
Traiskirchner Straße,
Türkengasse,
Wienerstraße,
Wüstegasse,

Orte in der Gemeinde
Einöde,
Pfaffstätten,