historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Natternbach Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Natternbach Graz 1.Bezirk Innere Stadt
Historisches Natternbach Telfs
Historisches Natternbach Frohnleiten
Historisches Natternbach Rattenberg
Historisches Natternbach Schwaz

Geschichte Natternbach Eugendorf
Geschichte Natternbach Mailberg
Geschichte Natternbach Lochen
Geschichte Natternbach Gundersdorf
Geschichte Natternbach
Geschichte Natternbach Sankt Marien
Geschichte Natternbach
Geschichte Natternbach Afritz am See
Geschichte Natternbach Halbenrain
Geschichte Natternbach Horn
Geschichte Natternbach Schwendau
Geschichte Natternbach Innsbruck Innere Stadt 1.Bezirk
Geschichte Natternbach Wien Margareten
Geschichte Natternbach
Geschichte Natternbach
Geschichte Natternbach
Geschichte Natternbach Untertilliach
Geschichte Natternbach Podersdorf am See
Geschichte Natternbach Auberg
Geschichte Natternbach

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Baumühl
Berndorf
Bernrad
Dopl
Dornetshub
Eck
Ed
Fischbauer in Hörzing
Fronberg
Gaisbuchen
Gschaid
Gschwendt
Haibach
Hairet
Hochfilz
Hochstraß
Hörmating
Hörzingerwald
Hungberg
Kapping
Kirchberg
Knotzberg
Kreuz
Lichtberg
Maierhof
Moos
Müller im Tal
Natternbach
Oberhörzing
Obermaggau
Oberned
Obertresleinsbach
Pfeneberg
Pötzenau
Pötzling
Püret
Reiting
Rittberg
Schmid im Wald
Schmiedparz
Schopfkapelle
Tal
Traunolding
Untereck
Unterhörzing
Untermaggau
Waldhäuser
Weisses Rössl
Wieshäuser
Wolfgrub
Ziernau


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Natternbach.Geschichte.

Bereits im 9. Jahrhundert wurde Natternbach als "Norderenbar" schriftlich erwähnt und entstand durch einen Vertrag Otto von Norderenbars mit dem Hause Babenberg.Zur Zeit der Bauernkriege spielte Natternbach eine Schlüsselrolle. Gemeinsam mit anderen Ortschaften des "Dunklen Ecks", wie Graf Stephan von Herbersdorf die aufständischen Bauernortschaften nannte, stellte man eine für damalige Verhältnisse extrem starke und gleichzeitig schlagkräftige Truppe bestehend aus mehreren Hundert Bauern unter dem Kommando des Hansen Vischer bereit, um die Bayrischen Truppen gemeinsam mit Truppen aus Sankt Agatha, Neukirchen am Walde und selbst Peuerbach aus derselben Stadt zu vertreiben. In einer ersten Schlacht gelang dies, und die Bauern erbeuteten Kanonen und moderne Waffen der Bayrischen Soldaten.Als Graf Herbersdorf mit einer grossen Abteilung bayrischer Berufssoldaten ausrücken wollte, um die Aufständischen noch in Peuerbach zurückzuschlagen, wurde er mitten im Marsch auf der Ledererwiese von einem Hinterhalt der Bauern überrascht. Diese kämpften zu allem entschlossen gegen Herbersdorfs Elitesoldaten, den Schwarzen Reitern Münchens, sodass sich der Graf nur mit einer kleinen Truppe durch eine unkontrollierte Flucht retten konnte. Sämtliche Infanterie der Bayern blieben am Schlachtfeld zurück. Auch durch diese Schlacht erbeuteten die Bauern grosse Mengen an Kriegsmaterial. Als man jedoch an einer Belagerung der Landeshauptstadt Linz scheiterte, wurden alle hohen Persönlichkeiten der Bauern gefangen genommen, mit ihnen auch Hansen Vischer. Man liess sie entscheiden zwischen Bekehrung zum Katholizismus oder dem Tod. Hansen Vischer war der einzige von ihnen, der den Tod wählte, um so sein Gesicht nicht zu verlieren.Seit 1490 wird Natternbach dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum Gau Oberdonau. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Natternbach.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 11. März 2010 18:23 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Natternbach Martinsberg
Historisches Natternbach
Historisches Natternbach Sieghartskirchen
Historisches Natternbach
Historisches Natternbach Brunn an der Wild
Historisches Natternbach Spital am Pyhrn
Historisches Natternbach Senftenberg
Historisches Natternbach
Historisches Natternbach Wundschuh


Natternbach.Geografie.

Natternbach liegt auf 434 Metern Höhe im Hausruckviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 6,6 Kilometer, von West nach Ost 8,6 Kilometer. Die Gesamtfläche beträgt 30,9 km². 35,6 % der Fläche sind bewaldet, 57,9 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Natternbach.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 11. März 2010 18:23 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Au bei Ed, Au bei Natternbach, Baumühl, Berndorf, Bernrad, Dopl, Eck, Ed, Fronberg, Gaisbuchen, Gschaid, Haibach, Hairet, Hochstraß, Hungberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Baumühl, Berndorf, Bernrad, Dopl, Dornetshub, Eck, Ed, Fischbauer in Hörzing, Fronberg, Gaisbuchen, Gschaid, Gschwendt, Haibach, Hairet, Hochfilz, Hochstraß, Hörmating, Hörzingerwald, Hungberg, Kapping, Kirchberg, Knotzberg, Kreuz, Lichtberg, Maierhof, Moos, Müller im Tal, Natternbach, Oberhörzing, Obermaggau, Oberned, Obertresleinsbach, Pfeneberg, Pötzenau, Pötzling, Püret, Reiting, Rittberg, Schmid im Wald, Schmiedparz, Schopfkapelle, Tal, Traunolding, Untereck, Unterhörzing, Untermaggau, Waldhäuser, Weisses Rössl, Wieshäuser, Wolfgrub, Ziernau,
Straßen im Gemeindegebiet
Au bei Ed,
Au bei Natternbach,
Aulandstraße,
Bachstraße,
Badstraße,
Bauhofstraße,
Baumühl,
Bergstraße,
Berndorf,
Bernrad,
Birkenstraße,
Blumenstraße,
Brunngarten,
Dopl,
Dr.-Obernhumer-Straße,
Eck,
Ed,
Eichenweg,
Feldstraße,
Flurweg,
Fronberg,
Gaisbuchen,
Gartenstraße,
Gschaid,
Haibach,
Hairet,
Hauserstraße,
Hochstraß,
Hochweg,
Hungberg,
Höhenstraße,
Hörmating,
Hörzingerwald,
Indianerpfad,
Kapellenweg,
Kapping,
Kirchberg,
Kirchenplatz,
Knotzberg,
Kreuz,
Kreuzberg,
Lichtberg,
Maierhoferweg,
Mitterweg,
Moos,
Moosbachweg,
Mühlenweg,
Oberhörzing,
Obermaggau,
Obertresleinsbach,
Pfeneberg,
Pfenebergerstraße,
Püret,
Pötzenau,
Pötzling,
Reiting,
Rittberg,
Rittbergstraße,
Rosenweg,
Schmiedparz,
Schmiedweg,
Schulstraße,
Sonnenhang,
Steinweg,
Tal,
Traunolding,
Untereck,
Unterhörzing,
Untermaggau,
Vischerstraße,
Vorauweg,
Waldstraße,
Weidweg,
Wiesenweg,
Wolfgrub,
Ökostraße,

Orte in der Gemeinde
Au bei Ed,
Au bei Natternbach,
Baumühl,
Berndorf,
Bernrad,
Dopl,
Eck,
Ed,
Fronberg,
Gaisbuchen,
Gschaid,
Haibach,
Hairet,
Hochstraß,
Hungberg,
Hörmating,
Hörzingerwald,
Kapping,
Kirchberg,
Knotzberg,
Kreuz,
Lichtberg,
Moos,
Natternbach,
Oberhörzing,
Obermaggau,
Obertresleinsbach,
Pfeneberg,
Püret,
Pötzenau,
Pötzling,
Reiting,
Rittberg,
Schmiedparz,
Tal,
Traunolding,
Untereck,
Unterhörzing,
Untermaggau,
Wolfgrub,