historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Marhof Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Marhof Stockerau
Historisches Marhof Voitsberg
Historisches Marhof Telfs
Historisches Marhof Linz
Historisches Marhof Klosterneuburg

Geschichte Marhof Frankenburg am Hausruck
Geschichte Marhof Niederleis
Geschichte Marhof Vogau
Geschichte Marhof
Geschichte Marhof Wolfau
Geschichte Marhof
Geschichte Marhof Leonding
Geschichte Marhof Oberndorf bei Schwanenstadt
Geschichte Marhof
Geschichte Marhof Geinberg
Geschichte Marhof
Geschichte Marhof Anif
Geschichte Marhof Schrattenthal
Geschichte Marhof St. Martin
Geschichte Marhof Ruden
Geschichte Marhof Hirtenberg
Geschichte Marhof Gallspach
Geschichte Marhof Puchkirchen am Trattberg
Geschichte Marhof Mischendorf
Geschichte Marhof Klagenfurt 2.Bezirk Innere Stadt

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Absetzwirt
Grabenhackl
Grantensteinbauer
Grünbaumgarten
Hansbauer
Hirschkraxner
Höller
Ingerl
Jägerfranzl
Jakljörgl
Kammereben-Steinbauer
Karnerhube
Klugbauer
Kramer
Kraxnerannerl
Lesgi
Marhof
Marhofberg
Mausegg
Preisberg
Rachling
Rieglbauer
Rosenkogel
Sauerbrunn
Schilling
Schneebauer
Schönegg
Steinbauer
Steinbrecher
Theussenbach
Tschrepl
Unger
Ungerlipp
Wagner
Wald-Süd


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Marhof.Geschichte.

Erste, einzelne Funde auf dem Gemeindegebiet sind aus der Römerzeit erhalten, als hier die Noriker, ein keltischer Stamm, siedelten. Möglicherweise wurde die Heilquelle des heutigen Bad Sauerbrunn bereits von den Römern genutzt.Im 13. Jahrhundert wurde nordwestlich von Marhof oberhalb des Sauerbrunn- und Theussenbachgrabens die Burg Wessenstein erbaut. Urkundlich erwähnt wird sie erstmals 1245. Die Burg schützte dabei den Weg von Stainz über den Aibl bis zur Pack. Die erste urkundliche Erwähnung von Marhof stammt aus dem Jahr 1411, als über den "Maierhoif in S.Stephans pharr ob Stencz" berichtet wurde.

Quellenangabe: Die Seite "Marhof.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Februar 2010 09:56 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Marhof.Wirtschaft und Infrastruktur.

Laut Arbeitsstättenzählung 2001 gibt es 31 Arbeitsstätten mit 140 Beschäftigten in der Gemeinde sowie 377 Auspendler und 74 Einpendler. Es gibt 115 land- und forstwirtschaftliche Betriebe (davon 21 im Haupterwerb), die zusammen 1.577 ha bewirtschaften (1999).Die Verkehrserschliessung erfolgt über die Landesstrasse L 684, die die Gemeinde über Stainz an die Radlpasstrasse (B 76) anbindet.

Quellenangabe: Die Seite "Marhof.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Februar 2010 09:56 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Marhof Bad Deutsch-Altenburg
Historisches Marhof Jois
Historisches Marhof Scheifling
Historisches Marhof Hohenberg
Historisches Marhof Prutz
Historisches Marhof Berg im Attergau
Historisches Marhof Blons
Historisches Marhof Ungenach
Historisches Marhof


Marhof.Geografie.Lage.

Die Gemeinde Marhof liegt in der Weststeiermark und besteht aus vier Katastralgemeinden. Wichtigste Bäche in der Gemeinde sind der Theussenbach, der Sierlingbach und der Rainbach, die alle in den grössten Bach der Gemeinde, den Stainzbach münden. Wichtige Erhebungen sind der Rosenkogel (1.362 m), Mothiltor (1.240 m) und der im Grenzgebiet zu Kloster und Edelschrott liegende Reinischkogel (1.463 m).

Quellenangabe: Die Seite "Marhof.Geografie.Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Februar 2010 09:56 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Angenofen, Rainbach, Sierling, Teufenbach, Trog, Wald in der Weststeiermark,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Absetzwirt, Grabenhackl, Grantensteinbauer, Grünbaumgarten, Hansbauer, Hirschkraxner, Höller, Ingerl, Jägerfranzl, Jakljörgl, Kammereben-Steinbauer, Karnerhube, Klugbauer, Kramer, Kraxnerannerl, Lesgi, Marhof, Marhofberg, Mausegg, Preisberg, Rachling, Rieglbauer, Rosenkogel, Sauerbrunn, Schilling, Schneebauer, Schönegg, Steinbauer, Steinbrecher, Theussenbach, Tschrepl, Unger, Ungerlipp, Wagner, Wald-Süd,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Angenofen,
Rainbach,
Sierling,
Teufenbach,
Trog,
Wald in der Weststeiermark,