historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Hippach Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Hippach Peuerbach
Historisches Hippach Lambach
Historisches Hippach Mistelbach
Historisches Hippach Frohnleiten
Historisches Hippach Thalgau

Geschichte Hippach Graz 7.Bezirk Liebenau
Geschichte Hippach Korneuburg
Geschichte Hippach Tobaj
Geschichte Hippach Vandans
Geschichte Hippach Fontanella
Geschichte Hippach Thal
Geschichte Hippach Hausbrunn
Geschichte Hippach
Geschichte Hippach Amlach
Geschichte Hippach
Geschichte Hippach Nickelsdorf
Geschichte Hippach Schattendorf
Geschichte Hippach Seefeld in Tirol
Geschichte Hippach Straning-Grafenberg
Geschichte Hippach Treglwang
Geschichte Hippach Grundlsee
Geschichte Hippach Lermoos
Geschichte Hippach Steyregg
Geschichte Hippach
Geschichte Hippach Frankenau-Unterpullendorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Aue
Baumgartenalm
Brandach
Brantl
Brindlingalm
Brindlingstüberl
Bruch
Eden
Gernstall
Gmade
Göttstätt
Greider
Grün
Gschirraste
Gschwendt
Guggelberg
Hippach
Hippach-Schwendberg
Hochschwendberg
Laimach
Laimacher Berg
Loachasten
Marbach
Mösl
Mühltal
Musterplatz
Nasenasten
Perler
Pigneidalm-Hochleger
Pigneidalm-Niederleger
Pointalm
Rastkogelhütte
Sandeggalm-Hochleger
Sandeggalm-Niederleger
Schafleitenalm-Hochleger
Schafleitenalm-Niederleger
Schwendberg
Sidanalm
Stockaste
Traiting
Unterasten
Unterbergalm-Hochleger
Wiesenweiler
Windgfaß


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Hippach.Geschichte.

Der Ortsname Hippach, im Verlauf der Geschichte Huetbach, Hüttbach, Hipach genannt, ist deutschen Ursprungs und wurde erstmals 1299 urkundlich erwähnt. Der Name Schwendberg taucht erstmals 1318 auf. Laimach wurde erstmals 1350 urkundlich erwähnt.Hippach wurde schon verhältnismässig früh ein bekannter Fremdenverkehrsort im Zillertal, dazu trug das ehemalige Bad bei. Von Hippach aus trat das Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht" den Siegeszug in alle Welt an.

Quellenangabe: Die Seite "Hippach.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 11:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Hippach.Wirtschaft.

Hippach ist ein bedeutender Tourismusort, daneben gibt es kleinere Betriebe und einen grossen Anteil an Auspendlern.

Quellenangabe: Die Seite "Hippach.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 11:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Hippach Oppenberg
Historisches Hippach
Historisches Hippach Radmer
Historisches Hippach Golling an der Erlauf
Historisches Hippach Krakaudorf
Historisches Hippach Matrei am Brenner
Historisches Hippach Tragwein
Historisches Hippach Polling im Innkreis
Historisches Hippach Wartmannstetten


Hippach.Geografie.

Hippach liegt im hinteren Zillertal, westlich des Zillers. Die Gemeinde besteht aus dem Strassendorf auf einem Schwemmkegel sowie vielen Weilern und Einzelhöfen am steilen Hang des dichtbesiedelten Schwendberges und des nördlich anschliessenden Laimacher- und Gugglberges.Hippach bildet heute den kulturellen und sportlichen Mittelpunkt der Gemeinden Hippach, Ramsau und Schwendau.

Quellenangabe: Die Seite "Hippach.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 11:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Hippach-Schwendberg, Laimach,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Aue, Baumgartenalm, Brandach, Brantl, Brindlingalm, Brindlingstüberl, Bruch, Eden, Gernstall, Gmade, Göttstätt, Greider, Grün, Gschirraste, Gschwendt, Guggelberg, Hippach, Hippach-Schwendberg, Hochschwendberg, Laimach, Laimacher Berg, Loachasten, Marbach, Mösl, Mühltal, Musterplatz, Nasenasten, Perler, Pigneidalm-Hochleger, Pigneidalm-Niederleger, Pointalm, Rastkogelhütte, Sandeggalm-Hochleger, Sandeggalm-Niederleger, Schafleitenalm-Hochleger, Schafleitenalm-Niederleger, Schwendberg, Sidanalm, Stockaste, Traiting, Unterasten, Unterbergalm-Hochleger, Wiesenweiler, Windgfaß,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Hippach-Schwendberg,
Laimach,