historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Grins Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Grins Mistelbach
Historisches Grins Mistelbach
Historisches Grins Neunkirchen
Historisches Grins Feldbach
Historisches Grins Knittelfeld

Geschichte Grins Salzburg Neustadt
Geschichte Grins Obersiebenbrunn
Geschichte Grins Piberegg
Geschichte Grins Loosdorf
Geschichte Grins Waidring
Geschichte Grins Viehdorf
Geschichte Grins
Geschichte Grins Hermagor-Pressegger See
Geschichte Grins Schrattenthal
Geschichte Grins Stadl-Paura
Geschichte Grins Moschendorf
Geschichte Grins Herzogenburg
Geschichte Grins Kapfenstein
Geschichte Grins Taufkirchen an der Trattnach
Geschichte Grins Bad Gams
Geschichte Grins Peggau
Geschichte Grins
Geschichte Grins Graden
Geschichte Grins Thannhausen
Geschichte Grins Angern an der March

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Augsburger Hütte
Graf
Grinner Schihütte
Grins
Gurnau
Lärchkapelle
Ochsenberghütte
Schmitte
Tasseier


Denkmäler: Straßenbrücke, sog Römerbrücke in Grins
Bildstock in Grins
Bildstock Scheibenbühel in Grins
Fallskapelle in Grins
Friedhof Grins in Grins
Gedächtniskapelle hl Florian in Grins
Gempelkapelle in Grins
Katholische Pfarrkirche hl Nikolaus in Grins
Lärchkapelle in Grins
Volksschule in Grins
Widum in Grins




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Grins.Geschichte.

Grins war wegen seines sonnigen Klimas schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt, wie Funde aus der Jungsteinzeit (etwa 2000 v. Chr.) belegen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort 1288 als "Grindes".Oberhalb von Grins liegt eine früher vielbesuchte Heilquelle, auch Margarete von Tirol soll sich öfters dort aufgehalten haben.Im Mittelalter noch ein wichtiger Stützpunkt des Verkehrs zum Arlberg, lag Grins seit dem Bau der Talstrasse im 14. Jahrhundert im Abseits. Dadurch blieb der Dorfkern in seiner rätoromanisch-verschachtelten Siedlungsweise erhalten., die die Schlucht des Mühlbachs im Dorfzentrum überspannt, stammt eigentlich aus dem 16. Jahrhundert, hat aber ihren Namen wahrscheinlich von der alten Römerstrasse, die durch den Ort verlief. Die spätbarocke Pfarrkirche wurde 1775-1779 anstelle einer älteren Kirche erbaut und später mehrmals umgestaltet und renoviert, das Deckenfresko stammt von Matthäus Günther.1945 brannte der Ort grossteils ab und wurde zum Teil originalgetreu wieder aufgebaut.Grins hat sich von einer bäuerlich-touristischen Gemeinde zu einer Wohn- und Auspendlergemeinde gewandelt.

Quellenangabe: Die Seite "Grins.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 08:54 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Grins Linz
Historisches Grins
Historisches Grins Lechaschau
Historisches Grins Tweng
Historisches Grins Pernitz
Historisches Grins Windhaag bei Perg
Historisches Grins Gmunden
Historisches Grins Fischbach
Historisches Grins Trautmannsdorf in Oststeiermark


Grins.Geografie.

Grins liegt im Stanzer Tal am Westende einer Terrasse über dem Landecker Becken gelegen, oberhalb des Flusses Sanna (als Zusammenfluss von Rosanna und Trisanna). Das Haufendorf liegt am Fuss der 3036 m hohen Parseierspitze.

Quellenangabe: Die Seite "Grins.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 08:54 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Grins,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Augsburger Hütte, Graf, Grinner Schihütte, Grins, Gurnau, Lärchkapelle, Ochsenberghütte, Schmitte, Tasseier,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Grins,