historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Eberschwang Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Eberschwang Neunkirchen
Historisches Eberschwang Feldkirchen
Historisches Eberschwang Weiz
Historisches Eberschwang Wels
Historisches Eberschwang Dornbirn

Geschichte Eberschwang Alberschwende
Geschichte Eberschwang Eisgarn
Geschichte Eberschwang Rettenegg
Geschichte Eberschwang
Geschichte Eberschwang Rottenmann
Geschichte Eberschwang Prinzersdorf
Geschichte Eberschwang Markt Sankt Martin
Geschichte Eberschwang
Geschichte Eberschwang Mistelbach
Geschichte Eberschwang Maria Saal
Geschichte Eberschwang Tumeltsham
Geschichte Eberschwang Walchsee
Geschichte Eberschwang
Geschichte Eberschwang
Geschichte Eberschwang Kronstorf
Geschichte Eberschwang Hallwang
Geschichte Eberschwang
Geschichte Eberschwang Pill
Geschichte Eberschwang Marhof
Geschichte Eberschwang Katzelsdorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Birnedt
Eberschwang
Edt
Eichetsham
Feichtet
Felling
Fleischhacken
Forstern
Gittmaiern
Greifenedt
Hausruck
Höllnham
Hötzing
Hof
Illing
Inzenaich
Kirchsteig
Königsberg
Königsberger-Siedlung
Königsberger Straße
Leopoldshofstatt
Linn
Maierhof
Mitterbreitsach
Moos
Mühring
Oberbreitsach
Ötzling
Ortacker
Penning
Pfiesl
Pireth
Prinsach
Pumberg
Putting
Reifetsham
Reinthal
Reiset
Reith
Rote Säule
Sankt Peter
Schusterbauer-Siedlung
Sternbauer-Siedlung
Stranzing
Straß
Teicht
Teichterberg
Thaler
Vocking
Vogelsberg
Walling
Wappeltsham
Welserstollen
Wörling
Wolfharting


Denkmäler: Elisabethkapelle in Eberschwang
Katholische Pfarrkirche hl Michael in Eberschwang
Pfarrhof, ehemalige Tratten-bachsches Schlössl in Eberschwang




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Eberschwang.Geschichte.

Der Ort Eberschwang wurde erstmals im Jahr 903 als "Heurtteswanc" urkundlich erwähnt.Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Eberschwang.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Eberschwang.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr.

Eberschwang liegt an der B143 (Hausruck Strasse) zwischen Vöcklabruck und Ried im Innkreis. Die Hausruckbahn (Attnang-Puchheim-Schärding) hat auf dem Gemeindegebiet gleich zwei Bahnhöfe, nämlich Hausruck und Eberschwang.

Quellenangabe: Die Seite "Eberschwang.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Eberschwang Drasenhofen
Historisches Eberschwang
Historisches Eberschwang Manning
Historisches Eberschwang Graden
Historisches Eberschwang Magdalensberg
Historisches Eberschwang Baldramsdorf
Historisches Eberschwang
Historisches Eberschwang Piberbach
Historisches Eberschwang

Eberschwang.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.

Die dem heiligen Michael geweihte Pfarrkirche stammt in ihren Ursprüngen aus dem 11. Jahrhundert und wurde 1410 im gotischen Stil aus- und umgebaut. Neben der Pfarrkirche stand noch eine Wallfahrtskirche, diese wurde aber im Zuge der Kirchenreform Josephs II. im Jahr 1784 geschlossen und 1801-1804 abgetragen.

Quellenangabe: Die Seite "Eberschwang.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Eberschwang.Geografie.

Eberschwang liegt auf 529 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 7,4 km, von West nach Ost 7,9 km. Die Gesamtfläche beträgt 40,4 km². 29,2 % der Fläche sind bewaldet, 61,6 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Eberschwang.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Albertsham, Am Sportplatz, An der Malzmühle, Anetsham, Anhang, Antiesen, Aspach, Eberschwang, Edt, Eichetsham, Feichtet, Felling, Fleischhacken, Greifenedt, Hausruck,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Birnedt, Eberschwang, Edt, Eichetsham, Feichtet, Felling, Fleischhacken, Forstern, Gittmaiern, Greifenedt, Hausruck, Höllnham, Hötzing, Hof, Illing, Inzenaich, Kirchsteig, Königsberg, Königsberger-Siedlung, Königsberger Straße, Leopoldshofstatt, Linn, Maierhof, Mitterbreitsach, Moos, Mühring, Oberbreitsach, Ötzling, Ortacker, Penning, Pfiesl, Pireth, Prinsach, Pumberg, Putting, Reifetsham, Reinthal, Reiset, Reith, Rote Säule, Sankt Peter, Schusterbauer-Siedlung, Sternbauer-Siedlung, Stranzing, Straß, Teicht, Teichterberg, Thaler, Vocking, Vogelsberg, Walling, Wappeltsham, Welserstollen, Wörling, Wolfharting,
Straßen im Gemeindegebiet
Albertsham,
Am Sportplatz,
An der Malzmühle,
Anetsham,
Anhang,
Antiesen,
Aspach,
Eberschwang,
Edt,
Eichetsham,
Feichtet,
Felling,
Fleischhacken,
Greifenedt,
Hausruck,
Hof,
Hötzing,
Illing,
Königsberg,
Königsberger Straße,
Leopoldshofstatt,
Maierhof,
Mitterbreitsach,
Moos,
Mühring,
Oberbreitsach,
Prinsach,
Pumberg,
Putting,
Reinthal,
Straß,
Teichterberg,
Vocking,
Walling,
Wappeltsham,
Wolfharting,
Wörling,
Ötzling,

Orte in der Gemeinde
Albertsham,
Am Sportplatz,
An der Malzmühle,
Anetsham,
Anhang,
Antiesen,
Aspach,
Eberschwang,
Edt,
Eichetsham,
Feichtet,
Felling,
Fleischhacken,
Greifenedt,
Hausruck,
Hof,
Hötzing,
Illing,
Königsberg,
Königsberger Straße,
Leopoldshofstatt,
Maierhof,
Mitterbreitsach,
Moos,
Mühring,
Oberbreitsach,
Prinsach,
Pumberg,
Putting,
Reinthal,
Straß,
Teichterberg,
Vocking,
Walling,
Wappeltsham,
Wolfharting,
Wörling,
Ötzling,