historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Deutsch-Wagram Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Deutsch-Wagram Horn
Historisches Deutsch-Wagram Zell am Ziller
Historisches Deutsch-Wagram Scheibbs
Historisches Deutsch-Wagram Mauthausen
Historisches Deutsch-Wagram Feldkirchen

Geschichte Deutsch-Wagram Frankenburg am Hausruck
Geschichte Deutsch-Wagram Niederleis
Geschichte Deutsch-Wagram Vogau
Geschichte Deutsch-Wagram
Geschichte Deutsch-Wagram Wolfau
Geschichte Deutsch-Wagram
Geschichte Deutsch-Wagram Leonding
Geschichte Deutsch-Wagram Oberndorf bei Schwanenstadt
Geschichte Deutsch-Wagram
Geschichte Deutsch-Wagram Geinberg
Geschichte Deutsch-Wagram
Geschichte Deutsch-Wagram Anif
Geschichte Deutsch-Wagram Schrattenthal
Geschichte Deutsch-Wagram St. Martin
Geschichte Deutsch-Wagram Ruden
Geschichte Deutsch-Wagram Hirtenberg
Geschichte Deutsch-Wagram Gallspach
Geschichte Deutsch-Wagram Puchkirchen am Trattberg
Geschichte Deutsch-Wagram Mischendorf
Geschichte Deutsch-Wagram Klagenfurt 2.Bezirk Innere Stadt

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Deutsch-Wagram
Hagerfeld
Helmahof
Rußbachhof
Stallingerfeld


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Deutsch-Wagram.Geschichte.Etymologie.

Der Name Wagram leitet sich von Wogengrenze (wac = Woge, ram/rain = Grenze) ab. Gemeint ist damit jene Geländestufe welche Richtung Süden entlang der Parbasdorferstrasse verläuft und das Ufer eines inzwischen verschwundenen Donauarmes bildete. Nicht zu verwechseln mit dem 50 Kilometer entfernten Höhenzug namens Wagram bei Krems. Die erste schriftliche Nennung des Namens stammt aus der Zeit des österreichischen Interregnums unter König Ottokar II. und findet sich in dem 1258 erstellten Rationarium Austriacum, einem Zehentverzeichnis des Landesfürsten. Den Zusatz Deutsch erhielt Wagram um 1560 zur Unterscheidung vom nahe gelegenen gleichnamigen Kroatisch-Wagram, einer nach der Türkeninvasion von 1529 entstandenen kroatischen Siedlung, die sich heute Wagram an der Donau nennt und 1971 Eckartsau eingemeindet wurde.

Quellenangabe: Die Seite "Deutsch-Wagram.Geschichte.Etymologie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 23:08 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Deutsch-Wagram.Wirtschaft und Infrastruktur.Arbeit und Wirtschaft.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 260, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 27.Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 3164, während 2591 Personen auspendelten, davon fast 2000 nach Wien. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,94 Prozent.Ebenfalls ansässig ist das Unternehmen Glock, Hersteller von Handfeuerwaffen seit 1963.

Quellenangabe: Die Seite "Deutsch-Wagram.Wirtschaft und Infrastruktur.Arbeit und Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 23:08 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Deutsch-Wagram Oslip
Historisches Deutsch-Wagram
Historisches Deutsch-Wagram Hadersdorf-Kammern
Historisches Deutsch-Wagram Treffen am Ossiacher See
Historisches Deutsch-Wagram Thaya
Historisches Deutsch-Wagram Tyrnau
Historisches Deutsch-Wagram Graz 15.Bezirk Wetzelsdorf
Historisches Deutsch-Wagram Gabersdorf
Historisches Deutsch-Wagram Dienersdorf

Deutsch-Wagram.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.Pfarrkirche.

Die heutige Pfarrkirche wurde als Wehrkirche auf einer Anhöhe des alten Angerdorfes errichtet. Sie ist umgeben von einer Wehrmauer, deren Abschluss nicht mehr erhalten ist. Noch heute sind die Bastionen aus dem Jahre 1671 sichtbar. In den Jahren 1956-1958 wurde die Kirche wesentlich erweitert und auf ein Fassungsvermögen von 1000 Personen ausgebaut. Die Achse der neuen Kirche steht im rechten Winkel zur Achse der alten Kirche, wobei das Querschiff der neuen Kirche dem abgetragenen Langhaus der alten Kirche entspricht.

Quellenangabe: Die Seite "Deutsch-Wagram.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.Pfarrkirche." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 23:08 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Deutsch-Wagram.Geografie.Gewässer.

  • Russbach
  • Mühlbach
  • Abzugsgraben (Seyringer Bach)
  • Marchfeldkanal: Seit Jahrzehnten sinkt der Grundwasserspiegel im Marchfeld. Bereits im 19. Jahrhundert fanden Überlegungen statt, wie diesem Problem begegnet werden kann. Ab 1986 wurde mit dem Bau eines Kanales begonnen, der das Grundwasser mit Donauwasser anreichert. 1995 konnte das Hauptgerinne zwischen Langenzersdorf und Deutsch-Wagram fertiggestellt werden. Zum Marchfeldkanalsystem zählen seither der Marchfeldkanal, der Russbach, der Obersiebenbrunner Kanal und der Stempfelbach. Sitz der Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal ist Deutsch-Wagram.

Quellenangabe: Die Seite "Deutsch-Wagram.Geografie.Gewässer." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 23:08 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Deutsch-Wagram,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Deutsch-Wagram, Hagerfeld, Helmahof, Rußbachhof, Stallingerfeld,
Straßen im Gemeindegebiet
Adalbert Stifter-Gasse,
Ahorngasse,
Akazienweg,
Albrecht Dürer-Gasse,
Am Kallendaberg,
Am Rand,
Am Wagram,
Amundsengasse,
Andreas Hofer-Gasse,
Andreas Reischek-Gasse,
Angerner Bundesstraße,
Anton Bruckner-Gasse,
Anton Pfalz-Straße,
Anzengrubergasse,
Arbeitergasse,
Arndtstraße,
Auf der Heide,
August Regal-Gasse,
Aulissengasse,
Bahnhof,
Bahnhofstraße,
Bahnsteig,
Beethovengasse,
Bellegardegasse,
Berta von Suttner-Gasse,
Birkengasse,
Bockfließerstraße,
Brahmsgasse,
Cosmas Mall-Gasse,
Dammstraße,
Dr. Adolf Schärf-Straße,
Dr. Albert Schweitzer-Gasse,
Dr. Karl Renner-Straße,
Dr. Leopold Figl-Gasse,
Dr. Semmelweisgasse,
Ebner Eschenbach-Gasse,
Edisongasse,
Eduard Bauernfeld-Gasse,
Ehrenfelsgasse,
Eichengasse,
Erbachstraße,
Erzherzog Carl-Straße,
Fabrikstraße,
Faimanngasse,
Fasangasse,
Feldgasse,
Ferdinand Freiligrath-Gasse,
Ferdinand Hanusch-Platz,
Franz Defregger-Gasse,
Franz Mair-Straße,
Franz Schubert-Straße,
Franz Schumeier-Straße,
Friedhofallee,
Friedhofstraße,
Friedrich Hegel-Gasse,
Frimbergergasse,
Galileigasse,
Gartengasse,
Girardigasse,
Goethegasse,
Gottfried Herder-Gasse,
Gottlieb Fichte-Gasse,
Grenzweg,
Grillparzerstraße,
Grundemannstraße,
Gutenbergstraße,
Gänserndorferstraße,
Hagergasse,
Hamerlingstraße,
Hardeggstraße,
Haspingerstraße,
Hauptstraße,
Hausfeldstraße,
Haydngasse,
Heidegasse,
Heinegasse,
Heinrich Collin-Straße,
Heinrich von Kleist-Gasse,
Im Föhrenhölzl,
Imkerweg,
Jakob Grünwald-Gasse,
Jakob Reumann-Gasse,
Johann Nestroy-Gasse,
Johann Strauß-Gasse,
Josef Madersperger-Gasse,
Josef Ressel-Gasse,
Josef Weinheber-Gasse,
Kantstraße,
Karl Wiesinger-Straße,
Keplergasse,
Kernstockgasse,
Kinogasse,
Kirchengasse,
Korngasse,
Lagerhausgasse,
Lannergasse,
Lehargasse,
Leipzigerplatz,
Leo Slezak-Gasse,
Leopold Kunschak-Gasse,
Lessinggasse,
Lilienweg,
Marktplatz,
Maulbeergasse,
Michael Vogl-Straße,
Michael Wieland-Straße,
Mozartgasse,
Nelkengasse,
Nikolaus Kopernikus-Gasse,
Nikolaus Lenau-Gasse,
Nobilegasse,
Nordmannstraße,
Ofnerstraße,
Ostmarkstraße,
Ottokar Weyrich-Platz,
Parbasdorferstraße,
Pirquetstraße,
Promenadenweg,
Quadenstraße,
Radetzkystraße,
Raffael Donner-Gasse,
Raimundgasse,
Richard Wagner-Gasse,
Robert Blum-Straße,
Robert Stolz-Gasse,
Rohrergasse,
Roseggergasse,
Rosengasse,
Rußbachhof,
Rußbachstraße,
Röntgengasse,
Sachsenklemme,
Sandgasse,
Schillerstraße,
Schulgasse,
Sebastian Kneipp-Gasse,
Smolagasse,
Speckbachergasse,
Stallingerfeld,
Stefan Fadinger-Straße,
Theodor Körner-Gasse,
Trappenweg,
Tulpenweg,
Varnhagengasse,
Viktor Adler-Straße,
Viktor Kaplan-Straße,
Wabenweg,
Waggerlgasse,
Wagner Schönkirch-Gasse,
Waldgasse,
Wendlingerstraße,
Wenzel Messenhauser-Gasse,
Werkgasse,
Wilhelm Busch-Gasse,
Wilhelm Exner-Gasse,
Wilhelm Kress-Gasse,
Wimpffengasse,
Ziehrergasse,

Orte in der Gemeinde
Deutsch-Wagram,