historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Krakauhintermühlen Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Krakauhintermühlen Bezau
Historisches Krakauhintermühlen Stockerau
Historisches Krakauhintermühlen Eferding
Historisches Krakauhintermühlen Wien Innere Stadt
Historisches Krakauhintermühlen Freistadt

Geschichte Krakauhintermühlen Unterwart
Geschichte Krakauhintermühlen Feistritz am Wechsel
Geschichte Krakauhintermühlen
Geschichte Krakauhintermühlen Hainsdorf im Schwarzautal
Geschichte Krakauhintermühlen Hadersdorf-Kammern
Geschichte Krakauhintermühlen Ottenthal
Geschichte Krakauhintermühlen
Geschichte Krakauhintermühlen Altlichtenwarth
Geschichte Krakauhintermühlen Schwarzenbach an der Pielach
Geschichte Krakauhintermühlen
Geschichte Krakauhintermühlen Rohr bei Hartberg
Geschichte Krakauhintermühlen Golling an der Salzach
Geschichte Krakauhintermühlen
Geschichte Krakauhintermühlen Sankt Roman
Geschichte Krakauhintermühlen Forchach
Geschichte Krakauhintermühlen Vorau
Geschichte Krakauhintermühlen Sigmundsherberg
Geschichte Krakauhintermühlen Baumkirchen
Geschichte Krakauhintermühlen Eggersdorf bei Graz
Geschichte Krakauhintermühlen Klagenfurt 12.Bezirk St. Martin

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Berg
Berger
Brandstatt
Ebene
Ebenhandlhütte (im Prebertal)
Ebenhandlhütte (im Rantengraben)
Emotlhütte
Etrachhandlhütte
Etrachsee
Fiegler
Fixlhütte
Grafenalm
Grafenhütte
Grazer Hütte
Hainzlhütte
Haswahütte
Hintere Gartlerhütte
Hintermühlen
Höflalm
Hollerberg
Joglbauer
Karlhütte (im Etrachtal)
Klausen
Klausmotlhütte
Lippenbauer
Moarhütte (beim Etrachsee)
Moarhütte (im Prebergraben)
Möslfeldalm
Möslhütte
Moos
Obere Schöttelhütte
Obere Trattenbauerhütte
Raffalthütte
Riedlhütte
Roßanger
Rudolf-Schober-Hütte
Sauschneider
Schattnerhütte
Schitterhütte
Schmiedhütte
Schöttelhütte
Schwaigerhütte
Spreitzerhütte
Sturm
Tocknerhütte
Trafleralm
Ulrichskirche
Vordere Gartlerhütte
Vordere Trattenbauerhütte
Waltlhütte
Wotscha
Wotschibauerhütte


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Krakauhintermühlen.Geschichte.

Ab dem 6. Jahrhundert rodeten slawische Siedler das Gebiet. Ab dem 9. Jahrhundert kamen auch bairische Siedler in das Krakautal. Im Mittelalter gab es verschiedenste Grundherren. Ab dem 17. Jahrhundert war das Gebiet überwiegend im Besitz der Fürsten Schwarzenberg. 1791 wurde das Vikariat St. Ulrich in Krakauebene errichtet und 1829 zur Pfarre erhoben. Die Aufhebung der Grundherrschaften erfolgte 1848. Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der englischen Besatzungszone in Österreich.

Quellenangabe: Die Seite "Krakauhintermühlen.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Krakauhintermühlen Mils
Historisches Krakauhintermühlen
Historisches Krakauhintermühlen Oberneukirchen
Historisches Krakauhintermühlen
Historisches Krakauhintermühlen Biberbach
Historisches Krakauhintermühlen Sulzberg
Historisches Krakauhintermühlen Donnersbach
Historisches Krakauhintermühlen St. Margarethen an der Sierning
Historisches Krakauhintermühlen Bad St. Leonhard im Lavanttal


Krakauhintermühlen.Geografie.

Krakauhintermühlen liegt im Krakautal im Bezirk Murau im österreichischen Bundesland Steiermark. Das Krakautal ist ein Hochplateau, welches sich im südlichen Teil der Schladminger Tauern auf drei Gemeinden (Krakaudorf, Krakauhintermühlen und Krakauschatten) mit insgesamt etwa 1500 Einwohnern erstreckt.In der Gemeinde existieren keine weiteren Katastralgemeinden ausser Krakauhintermühlen.

Quellenangabe: Die Seite "Krakauhintermühlen.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Krakauhintermühlen,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Berg, Berger, Brandstatt, Ebene, Ebenhandlhütte (im Prebertal), Ebenhandlhütte (im Rantengraben), Emotlhütte, Etrachhandlhütte, Etrachsee, Fiegler, Fixlhütte, Grafenalm, Grafenhütte, Grazer Hütte, Hainzlhütte, Haswahütte, Hintere Gartlerhütte, Hintermühlen, Höflalm, Hollerberg, Joglbauer, Karlhütte (im Etrachtal), Klausen, Klausmotlhütte, Lippenbauer, Moarhütte (beim Etrachsee), Moarhütte (im Prebergraben), Möslfeldalm, Möslhütte, Moos, Obere Schöttelhütte, Obere Trattenbauerhütte, Raffalthütte, Riedlhütte, Roßanger, Rudolf-Schober-Hütte, Sauschneider, Schattnerhütte, Schitterhütte, Schmiedhütte, Schöttelhütte, Schwaigerhütte, Spreitzerhütte, Sturm, Tocknerhütte, Trafleralm, Ulrichskirche, Vordere Gartlerhütte, Vordere Trattenbauerhütte, Waltlhütte, Wotscha, Wotschibauerhütte,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Krakauhintermühlen,