historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Gramais Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Gramais Neulengbach
Historisches Gramais
Historisches Gramais Pregarten
Historisches Gramais Mattighofen
Historisches Gramais

Geschichte Gramais Kapfenstein
Geschichte Gramais
Geschichte Gramais Ebergassing
Geschichte Gramais Koppl
Geschichte Gramais Altlichtenwarth
Geschichte Gramais Innsbruck KG Arzl
Geschichte Gramais Senftenbach
Geschichte Gramais Thalheim bei Wels
Geschichte Gramais
Geschichte Gramais Unternberg
Geschichte Gramais
Geschichte Gramais
Geschichte Gramais Neuhofen an der Ybbs
Geschichte Gramais Spielfeld
Geschichte Gramais Grafendorf bei Hartberg
Geschichte Gramais Trins
Geschichte Gramais Mayrhof
Geschichte Gramais Eitzing
Geschichte Gramais Steeg
Geschichte Gramais Andorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bergwachthütte
Gampenhütte
Gramais
Riefen
Zirmebenhütte


Denkmäler: Katholische Pfarrkirche hl Johannes der Täufer und Friedhof mit Totenkapelle und Kriegerdenkmal in Gramais




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Gramais.Geschichte.

Gramais wurde 1427 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name leitet sich von lat. "graminosa" (grasreich) oder romanisch "grumoso" (unkrautreich), eher "grasreiche Gegend" ab.Die Besiedlungstätigkeit erfolgte im 13. Jahrhundert vom Imster Raum aus. Zuerst nur als Weidefläche genutzt, entwickelte sich hier eine Dauersiedlung. 1837 hatte Gramais noch 121 Einwohner. Die Gemeinde ist heute über eine gut ausgebaute 8,5 km lange Strasse von Häselgehr erreichbar. Gramais ist die verschuldetste Gemeinde Österreichs. [1]

Quellenangabe: Die Seite "Gramais.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 10:58 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Gramais Kolsassberg
Historisches Gramais Sollenau
Historisches Gramais Pyhra
Historisches Gramais
Historisches Gramais Tillmitsch
Historisches Gramais Jerzens
Historisches Gramais Reutte
Historisches Gramais Dietach
Historisches Gramais Amaliendorf-Aalfang




Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Gramais,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bergwachthütte, Gampenhütte, Gramais, Riefen, Zirmebenhütte,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Gramais,