historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Bad Aussee Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Bad Aussee Salzburg
Historisches Bad Aussee Leoben
Historisches Bad Aussee Tamsweg
Historisches Bad Aussee Frohnleiten
Historisches Bad Aussee Haag

Geschichte Bad Aussee Aldrans
Geschichte Bad Aussee Kirchdorf an der Krems
Geschichte Bad Aussee Ried im Zillertal
Geschichte Bad Aussee Hauskirchen
Geschichte Bad Aussee Ried in der Riedmark
Geschichte Bad Aussee Hohenau an der Raab
Geschichte Bad Aussee Sitzenberg-Reidling
Geschichte Bad Aussee
Geschichte Bad Aussee
Geschichte Bad Aussee
Geschichte Bad Aussee Abfaltersbach
Geschichte Bad Aussee Weibern
Geschichte Bad Aussee Golling an der Salzach
Geschichte Bad Aussee Eichberg
Geschichte Bad Aussee Scharnstein
Geschichte Bad Aussee Weng im Innkreis
Geschichte Bad Aussee Obertrum am See
Geschichte Bad Aussee
Geschichte Bad Aussee Stolzalpe
Geschichte Bad Aussee Oberdorf am Hochegg

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Almwirt
Au
Egg
Fidlalm
Gruben
Gsprangalm
Handleralm
Hanischbühel
Helmbühel
Herrenalm
Hintenkogl
Ischlberg
Koppenalm
Koppentretalm
Landfriedalm
Mitteralm
Planeralm
Praunfalk
Radling
Radlingstüberl
Sießreith
Sillalm
Sommersberg
Teichschloss Lerchenreith
Teichwirt
Ursprung
Voglbichl
Vorwerk
Wald
Wasnerin
Weißenbach
Weißenbachalm
Wintergrabenstüberl


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Bad Aussee.Geschichte.

erfolgte im Jahr 1265. Bis ins 15. Jahrhundert war das Salzkammergut samt Aussee und dem Ausseerland direktes Eigentum des Kaisers (Kammergut). Durch einen Streit bezüglich des Salzabbaus kam das Ausseerland an die Steiermark. Eine Religions-Reformations-Kommission setzte im protestantisch gewordenen Ausseerland ab 1599 die Gegenreformation durch.1850 erfolgte die Errichtung eines k.k. Bezirksgerichtes, Steueramtes und Gendarmeriepostens. 1868 wurde Aussee zum Kurort erklärt, 1877 folgte die Eröffnung der Salzkammergutbahn. 1911 erhielt Aussee den Titel "Bad". Während der Zeit des Anschlusses Österreichs wurde das Ausseerland in die Verwaltungseinheit Oberdonau (Oberösterreich) ausgegliedert. 1942 wurden die bisher selbständigen Gemeinden Reitern und Strassen sowie der Ortsteil Obertressen der Gemeinde Grundlsee zu Bad Aussee eingemeindet. 1948 kam der Ort zurück an die Steiermark. Mit Beschluss der Steirischen Landesregierung vom 22. November 1993 erfolgte 1994 die Stadterhebung. Die zahlreichen Villen der Region, die meisten von ihnen wurden im 19. Jahrhundert erbaut, zeugen vom Reichtum des steirischen Salzkammerguts.

Quellenangabe: Die Seite "Bad Aussee.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:55 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Bad Aussee.Wirtschaft und Infrastruktur.

Wesentlicher Wirtschaftsfaktor ist der Fremdenverkehr: klassische Sommerfrische, (Kurort seit 1868, Titel "Bad" seit 1911, Soleheilbad, Grundlsee und Altausseer See) und Wintersport (Schigebiet Loser). Ende Mai findet das Narzissenfest statt, zu dem jährlich ca. 25.000 Besucher kommen.Bad Aussee ist seit je vom sanften Tourismus geprägt. Für die gesamte Region kennzeichnend ist die immer grösser werdene Anzahl an Zweitwohnsitzen (so kommt es, dass Bad Aussee ca. 2700 Zweitwohnsitze aufweist - auf einen Hauptwohnsitz kommen somit schon 0,5 Zweitwohnsitze).Einer der grössten Arbeitgeber der Gemeinde ist die Rigips Austria, die in Bad Aussee ihre Österreichzentrale hat.Der Handel ist in erster Linie durch selbstständige Handelsgeschäfte geprägt, die sich fast alle im Ortskern mit überwiegend sehr kleinflächigen Geschäftslokalen präsentieren.

Quellenangabe: Die Seite "Bad Aussee.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:55 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Bad Aussee
Historisches Bad Aussee Hintersee
Historisches Bad Aussee Heiligenkreuz
Historisches Bad Aussee Mariahof
Historisches Bad Aussee Admont
Historisches Bad Aussee Horn
Historisches Bad Aussee
Historisches Bad Aussee Riedlingsdorf
Historisches Bad Aussee Pusterwald


Bad Aussee.Geographie.

im Stadtkurpark), liegt am Zusammenfluss der Quellflüsse der Traun und verdankt seine Entstehung dem Salzbergwerk bei Altaussee und den damit verbundenen Salinen (noch vor 1300). Weiter ist Bad Aussee mit Oberösterreich über zwei Pässe verbunden, dem Pötschenpass und dem Koppenpass.Katastralgemeinden sind Bad Aussee, Obertressen, Reitern und Strassen.Ortschaften: Markt, Obertressen, Lerchenreith, Reitern, Sarstein, Anger, Eselsbach, Gallhof, Gschlössl, Reith und UnterkainischBei der Volkszählung 2001 hatte Bad Aussee 5086 Einwohner.

Quellenangabe: Die Seite "Bad Aussee.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:55 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Anger, Bad Aussee, Eselsbach, Gallhof, Gschlößl, Lerchenreith, Obertressen, Reitern, Reith, Sarstein, Unterkainisch,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Almwirt, Au, Egg, Fidlalm, Gruben, Gsprangalm, Handleralm, Hanischbühel, Helmbühel, Herrenalm, Hintenkogl, Ischlberg, Koppenalm, Koppentretalm, Landfriedalm, Mitteralm, Planeralm, Praunfalk, Radling, Radlingstüberl, Sießreith, Sillalm, Sommersberg, Teichschloss Lerchenreith, Teichwirt, Ursprung, Voglbichl, Vorwerk, Wald, Wasnerin, Weißenbach, Weißenbachalm, Wintergrabenstüberl,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Anger,
Bad Aussee,
Eselsbach,
Gallhof,
Gschlößl,
Lerchenreith,
Obertressen,
Reitern,
Reith,
Sarstein,
Unterkainisch,