historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Traismauer Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Traismauer Rohrbach
Historisches Traismauer Hallein
Historisches Traismauer Neunkirchen
Historisches Traismauer Neulengbach
Historisches Traismauer Klosterneuburg

Geschichte Traismauer Berg bei Rohrbach
Geschichte Traismauer Globasnitz
Geschichte Traismauer Mautern an der Donau
Geschichte Traismauer Finkenstein am Faaker See
Geschichte Traismauer
Geschichte Traismauer Prottes
Geschichte Traismauer Leibnitz
Geschichte Traismauer Stronsdorf
Geschichte Traismauer Grafenbach-St. Valentin
Geschichte Traismauer Graz 2.Bezirk Sankt Leonhard
Geschichte Traismauer
Geschichte Traismauer Vorderhornbach
Geschichte Traismauer Sulz
Geschichte Traismauer
Geschichte Traismauer Bad Mitterndorf
Geschichte Traismauer Merkendorf
Geschichte Traismauer Fels am Wagram
Geschichte Traismauer Rechnitz
Geschichte Traismauer Gallspach
Geschichte Traismauer Arnoldstein

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Berghäuser
Bergkapelle
Fischerei
Frauendorf
Gassnerhaus
Gasthaus an der Donau
Gemeinlebarn
Hilpersdorf
Im Tobel
Mitterndorf
Nasenberg
Oberndorf am Gebirge
Rittersfeld
Schloss Rittersfeld
Schloss Traismauer
Schweizerhof
St. Georgen an der Traisen
Stollhofen
Traismauer
Venusberg
Wagram ob der Traisen
Waldlesberg
Würbelmühle


Denkmäler: Befestigungsanlage Mauer mit Wehrgraben (öffentlich) in Traismauer
Bäckerkreuz in Traismauer
Bergkapelle in Traismauer
Bildstock Weickmann-Kreuz in Traismauer
Ehemalige römischer Brunnen in Traismauer
Figurenbildstock hl Florian in Traismauer
Figurenbildstock hl Johannes Nepomuk in Traismauer
Friedhof christlich in Traismauer
Grabstein in Traismauer
Kapelle in Traismauer
Kapelle hl Johannes Nepomuk in Traismauer
Katholische Pfarrkirche hl Rupert in Traismauer
Pestkapelle in Traismauer
Pfarrhof, Gartenpavillon und Wehrmauer in Traismauer
Rathaus Gemeindeamt in Traismauer
Schlossermuseum in Traismauer
Stadtamt, ehemalige Schule in Traismauer
Stadttor Römertor, Wienertor, mittelalterliche Überbauung in Traismauer
Volksschule in Traismauer




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Traismauer.Geschichte.

In Niederösterreich liegend, teilt der Ort weitgehend die wechselvolle Geschichte Österreichs und kann auf eine historische Entwicklung von mehreren tausend Jahren zurückblicken. Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum und Standort des Reiterkastells Augustianis. Urkundlich wird Traismauer erstmals 799 (Tresma) erwähnt. 833 erfolgte in Traismauer die Taufe des Slawenfürsten Privina. Traismauer war in dieser Zeit Mittelpunkt der karolingischen Grafschaft zwischen Enns und Wienerwald und Sitz der zivilen und kirchlichen Verwaltung. Am 20. November 860 kam der Ort durch eine grosse Landschenkung König Ludwig des Deutschen an das Erzstift Salzburg und blieb in dieser Hand bis 1803. Nach der Nibelungensage verweilte hier die Königstochter Kriemhild , ehe sie König Etzel entgegentrat. Um 1250,also in der Zeit des Interregnums, wurde Traismauer durch Raubritter schwer verwüstet. Im Jahre 1458 wurde Traismauer von Kaiser Friedrich III. das Marktrecht verliehen, 1517 erhielt der Markt von Erzbischof Leonhard von Keutschach das Wappen. Im 16. Jahrhundert hatte Traismauer auch seine eigene Gerichtsbarkeit. 1553 wurde in Traismauer der erste Schulbau begonnen, der 1555 fertig gestellt wurde - seit über 400 Jahren gibt es also in diesem Ort eine Schule. Um 1810 entstand die endgültige Fassung des "Traismaurer Krippenspiels" durch die Familie Scheibl. 1868 baut Franz Matthias Miller eine Mühle zu einem Stahlwerk aus, weitere Industrieanlagen wurden gegründet. 1885 konnte die Eisenbahnlinie Tulln - St.Pölten, an der Traismauer liegt, eröffnet werden. Die Stadterhebung erfolgte 1958.

Quellenangabe: Die Seite "Traismauer.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 18:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Traismauer.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 188, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 168. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 2470. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,35 Prozent.Die grössten Unternehmen der Stadt sind die Martin Miller GmbH, Benda-Lutz Werke GmbH, Gutschermühle Traismauer GmbH und Bekum GmbH.

Quellenangabe: Die Seite "Traismauer.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 18:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Traismauer
Historisches Traismauer Uderns
Historisches Traismauer Lochau
Historisches Traismauer Veitsch
Historisches Traismauer Altmelon
Historisches Traismauer Gutau
Historisches Traismauer Haidershofen
Historisches Traismauer Oberhofen am Irrsee
Historisches Traismauer Haunoldstein


Traismauer.Geografie.

Traismauer liegt im untersten Traisental in Niederösterreich. Die Fläche der Stadtgemeinde umfasst 43,14 Quadratkilometer. 28,14 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Frauendorf, Gemeinlebarn, Hilpersdorf, Oberndorf am Gebirge, St. Georgen an der Traisen, Stollhofen, Traismauer, Wagram an der Traisen bzw. Wagram ob der Traisen und Waldlesberg.

Quellenangabe: Die Seite "Traismauer.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 18:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Frauendorf, Gemeinlebarn, Hilpersdorf, Oberndorf am Gebirge, St. Georgen an der Traisen, Stollhofen, Traismauer, Wagram ob der Traisen, Waldlesberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Berghäuser, Bergkapelle, Fischerei, Frauendorf, Gassnerhaus, Gasthaus an der Donau, Gemeinlebarn, Hilpersdorf, Im Tobel, Mitterndorf, Nasenberg, Oberndorf am Gebirge, Rittersfeld, Schloss Rittersfeld, Schloss Traismauer, Schweizerhof, St. Georgen an der Traisen, Stollhofen, Traismauer, Venusberg, Wagram ob der Traisen, Waldlesberg, Würbelmühle,
Straßen im Gemeindegebiet
Ahrenberger Straße,
Alter Mühlenweg,
Alter Schulweg,
Am Ahrenhofblick,
Am Hafen,
Am Nasenberg,
Am Schloßblick,
Ambros-Zündl-Gasse,
Amselgasse,
An der Schießstatt,
Anton-Wiesenburg-Gasse,
Augasse,
Bachgasse,
Bahnhofstraße,
Bahnstraße,
Berghäusergasse,
Bienenweg,
Blumenweg,
Blunaweg,
Brunhildenstraße,
Brunnaderweg,
Brunnfelderhof,
Bründlweg,
Bäckergasse,
Bäckerkreuzgasse,
Dammstraße,
Dechant-Klein-Gasse,
Dietrichgasse,
Dir.-Schweiger-Gasse,
Donaustraße,
Dorningergasse,
Dr.-Wolfram-Gasse,
E-Werk-Gasse,
Eichberger Kellergasse,
Eisteichweg,
Erlenweg,
Etzelstraße,
Fasangasse,
Feldgasse,
Ferdinand-Scheibl-Gasse,
Fischereigasse,
Flohbergweg,
Florianigasse,
Flurweg,
Franz-Josef-Frank-Gasse,
Frauendorf,
Friedhofstraße,
Gartenring,
Gartenweg,
Gernotgasse,
Getreidegasse,
Geymüllergasse,
Gießgraben,
Giselhergasse,
GLS-Europastraße,
Grenzgasse,
Griessauweg,
Grißfeldstraße,
Grubenweg,
Gudrungasse,
Gunthergasse,
Gärtnereistraße,
Hagenstraße,
Hans-Helm-Gasse,
Hauptplatz,
Herzogenburger Straße,
Hilpersdorf,
Hilpersdorfer Straße,
Hintenberger Straße,
Hofbauergasse,
Hufnaglgasse,
In der Traisenau,
Ing.-Toder-Gasse,
Johann-Fischer-Gasse,
Jubiläumsstraße,
Jägerweg,
Kagranweg,
Karl-Hammer-Ring,
Kellergasse,
Kirchengasse,
Kirchenplatz,
Kirchenweg,
Kleinfeldgasse,
Korngasse,
Kraftwerkgasse,
Kremser Straße,
Kriemhildstraße,
Leitenweg,
Lerchenfelder Straße,
Lobfeldstraße,
Maisgasse,
Mitterndorfer Straße,
Mühlbachgasse,
Müllerstraße,
Neubaugasse,
Neugasse,
Nußdorfer Straße,
Obere Romaugasse,
Obere Siebenbrunnengasse,
Obere Traisenlände,
Oberndorfer Eisenbründl,
Oberndorfer Straße,
Oberndorfer Traisenweg,
Ortsstraße,
Paul-Loichtl-Straße,
Pfarrweg,
Preuwitzer Straße,
Rebgasse,
Reidlinger Straße,
Richard-Gutscher-Gasse,
Rittersfelder Straße,
Rohrlackenweg,
Rosengasse,
Rotes-Türl-Weg,
Roßmanith-Gasse,
Rüdigergasse,
Rühl-Straße,
Römerstraße,
Salzgasse,
Schießstättenring,
Schledergasse,
Schloßgasse,
Schneiderweg,
Schulerbergsteig,
Schulstraße,
Schutzbachergasse,
Schwemmgasse,
Seidengasse,
Severingasse,
Siedlung Süd,
Siedlungsring,
Siegfriedgasse,
Spiegelgasse,
Sportplatzstraße,
St. Georgener Gasse,
Stollhofener Hauptstraße,
Tegelweg,
Tobel,
Tullner Straße,
Tulpengasse,
Türkengasse,
Untere Siebenbrunnengasse,
Untere Traisenlände,
Venusberger Straße,
Waagenplatz,
Wachaustraße,
Wagramer Straße,
Wagramer Weg,
Waldandachtgasse,
Waldlesberger Gartenstraße,
Waldlesberger Straße,
Webergasse,
Weingasse,
Wetterkreuzweg,
Wiener Straße,
Wiesengasse,
Würbelmühle,
Zaunergasse,
Ziegelofengasse,
Zur Donau,

Orte in der Gemeinde
Frauendorf,
Gemeinlebarn,
Hilpersdorf,
Oberndorf am Gebirge,
St. Georgen an der Traisen,
Stollhofen,
Traismauer,
Wagram ob der Traisen,
Waldlesberg,