historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Ramingstein Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Ramingstein Spittal an der Drau
Historisches Ramingstein Neulengbach
Historisches Ramingstein Neunkirchen
Historisches Ramingstein
Historisches Ramingstein Irdning

Geschichte Ramingstein Moorbad Harbach
Geschichte Ramingstein
Geschichte Ramingstein Vorchdorf
Geschichte Ramingstein Inzenhof
Geschichte Ramingstein
Geschichte Ramingstein Lackendorf
Geschichte Ramingstein Sankt Stefan am Walde
Geschichte Ramingstein Esternberg
Geschichte Ramingstein
Geschichte Ramingstein Haugschlag
Geschichte Ramingstein Herzogenburg
Geschichte Ramingstein Sankt Anna am Lavantegg
Geschichte Ramingstein Pernitz
Geschichte Ramingstein
Geschichte Ramingstein Neudorf bei Passail
Geschichte Ramingstein Predlitz-Turrach
Geschichte Ramingstein Sulz
Geschichte Ramingstein Radfeld
Geschichte Ramingstein Ottnang am Hausruck
Geschichte Ramingstein

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Alpengasthof-Karneralm
Altenberg
Ambrosenalm
Baierlhütte
Blasialm
Burg Finstergrün
Dörfl
Einöd
Füchsl
Gapitscher
Graben
Gruben
Gstoße
Harreralm
Hatzenbauer
Heinererhütte
Hiasbauer in der Gruben
Hinteralm
Hintering
Hochalm
Hochuhl
Huber
Jessnerhütte
Karneralm
Karner am Stein
Kendlbruck
Keusching
Klöling
Koller
Krameterhof
Krautbauer
Kühschober
Laineralm
Leithen
Leitner
Lippenalm
Lippenbauer
Machein
Madling
Maria Hollenstein
Mignitz
Mislitz
Mislitzalm
Mitterberg
Mörtlerhütte
Möserhütte
Mühlbach
Mühlhauserhütte
Muhr
Nigglalm
Ochsenkaralm
Partutschen
Pirkeckalm
Pirkner
Platschalm
Premhütte
Prodingerkarhütte
Ramingstein
Ranner
Ranneralm
Reiteralm
Rodlbruck
Ruppenalm
Ruppenbauer
Ruppen im Waldalm
Saudorf
Scheureralm
Schlosserbühel
Schwarzenbergsiedlung
Spreitzer
Steiberl
Stein
Steineralm
Steuberer
Stürmitzeralm
Tafern
Thilli
Thomerlahütte
Trattneralm
Tschrötters
Tschröttershütten
Urbanalm
Wald
Wastlerhütte
Winkl
Wurzi


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Ramingstein.Geschichte.

Ramingstein wurde urkundlich erstmals im Jahr 1139 erwähnt.Vom 15. bis Ende des 18. Jh. blühte in Ramingstein der Bergbau. In Kendlbruck wurde im hinteren Mühlbachtal der Eisenbergbau betrieben und in Ramingstein waren die Abbaustätten für Marmor, Blei und Silber. Im Mittelalter zählte Ramingstein zu den grössten Bergbaugebieten in den Alpenländern. Im Jahr 1841 wurde die Gemeinde von einem schrecklichen Waldbrand heimgesucht und erst zu Beginn des 20. Jh. erholte sich Ramingstein langsam von diesem Ereignis.

Quellenangabe: Die Seite "Ramingstein.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2009 18:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Ramingstein Terfens
Historisches Ramingstein Bromberg
Historisches Ramingstein Stockerau
Historisches Ramingstein Hof bei Salzburg
Historisches Ramingstein Brodingberg
Historisches Ramingstein Thannhausen
Historisches Ramingstein Manning
Historisches Ramingstein
Historisches Ramingstein


Ramingstein.Geografie.

Ramingstein liegt im äussersten Südosten des Landes Salzburg im Bezirk Tamsweg am Dreiländereck Salzburg, Steiermark und Kärnten. Ramingstein ist die einzige Gemeinde im Lungau, die unterhalb von 1000 m Seehöhe liegt. Die Gemeinde liegt direkt an der Mur, oberhalb des Ortes erhebt sich die Burg Finstergrün, das Wahrzeichen von Ramingstein. Südlich der Mur erstreckt sich die Gemeinde ins Lungauer Nockgebiet und nördlich der Mur ins Gebiet der Murberge.Sie ist die flächenmässig viertgrösste Gemeinde des Lungaues. Die vier Dörfer Madling, Ramingstein, Kendlbruck und Karneralm bilden die Siedlungszentren.Die Karneralm in den Lungauer Nockbergen liegt eingebettet zwischen dem Kleinen Königstuhl, der Klölingscharte, dem Klölingnock und der Mühlhauserhöhe in 1.893 m Seehöhe und ist im Sommer ein beliebtes Wandergebiet und im Winter Ausgangspunkt des Schisports in den Nockbergen (Skigebiet Karneralm-Schönfeld-Innerkrems).

Quellenangabe: Die Seite "Ramingstein.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2009 18:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Mignitz, Mitterberg, Ramingstein,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Alpengasthof-Karneralm, Altenberg, Ambrosenalm, Baierlhütte, Blasialm, Burg Finstergrün, Dörfl, Einöd, Füchsl, Gapitscher, Graben, Gruben, Gstoße, Harreralm, Hatzenbauer, Heinererhütte, Hiasbauer in der Gruben, Hinteralm, Hintering, Hochalm, Hochuhl, Huber, Jessnerhütte, Karneralm, Karner am Stein, Kendlbruck, Keusching, Klöling, Koller, Krameterhof, Krautbauer, Kühschober, Laineralm, Leithen, Leitner, Lippenalm, Lippenbauer, Machein, Madling, Maria Hollenstein, Mignitz, Mislitz, Mislitzalm, Mitterberg, Mörtlerhütte, Möserhütte, Mühlbach, Mühlhauserhütte, Muhr, Nigglalm, Ochsenkaralm, Partutschen, Pirkeckalm, Pirkner, Platschalm, Premhütte, Prodingerkarhütte, Ramingstein, Ranner, Ranneralm, Reiteralm, Rodlbruck, Ruppenalm, Ruppenbauer, Ruppen im Waldalm, Saudorf, Scheureralm, Schlosserbühel, Schwarzenbergsiedlung, Spreitzer, Steiberl, Stein, Steineralm, Steuberer, Stürmitzeralm, Tafern, Thilli, Thomerlahütte, Trattneralm, Tschrötters, Tschröttershütten, Urbanalm, Wald, Wastlerhütte, Winkl, Wurzi,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Mignitz,
Mitterberg,
Ramingstein,