historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Maria Schmolln Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Maria Schmolln Perg
Historisches Maria Schmolln Wien Innere Stadt
Historisches Maria Schmolln Wien Innere Stadt
Historisches Maria Schmolln Klosterneuburg
Historisches Maria Schmolln Krems an der Donau

Geschichte Maria Schmolln Telfs
Geschichte Maria Schmolln Neulengbach
Geschichte Maria Schmolln Donnersbach
Geschichte Maria Schmolln Senftenberg
Geschichte Maria Schmolln
Geschichte Maria Schmolln Sankt Anna am Aigen
Geschichte Maria Schmolln Turnau
Geschichte Maria Schmolln
Geschichte Maria Schmolln
Geschichte Maria Schmolln Wattenberg
Geschichte Maria Schmolln Sulz im Weinviertel
Geschichte Maria Schmolln
Geschichte Maria Schmolln Wolfsberg im Schwarzautal
Geschichte Maria Schmolln
Geschichte Maria Schmolln
Geschichte Maria Schmolln Halbturn
Geschichte Maria Schmolln
Geschichte Maria Schmolln Bad Blumau
Geschichte Maria Schmolln Lofer
Geschichte Maria Schmolln Katsdorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bachleiten
Breitenberg
Bucheck
Ebnerwirt
Großenaich
Gstocket
Haslau
Höh
Leitnerseck
Maria Schmolln
Michlbach
Oberfeld
Oberminathal
Perneck
Rerndl
Scherfeck
Schlag
Schnellberg
Schweigertsreith
Sollach
Thannstraß
Unterfeld
Unterminathal
Utzeneck
Winkelpoint


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Maria Schmolln.Geschichte des Ortes.

Mit der Errichtung der grossen Wallfahrtskirche in den Jahren 1860 bis 1863 bildete sich um das Gotteshaus herum eine Siedlung, die mit der Zeit immer grösser wurde. Ende 1898 wurde Maria Schmolln eine selbständige Gemeinde.Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich.Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Am 12. August 2006 verlegte der Kölner Künstler Gunter Demnig auf Einladung von Gedenkdienst-Gründer Andreas Maislinger einen Stolperstein für den von den Nationalsozialisten ermordeten Franziskanerpater Ludwig Seraphim Binder.

Quellenangabe: Die Seite "Maria Schmolln.Geschichte des Ortes." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. März 2010 10:24 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Maria Schmolln Niederwaldkirchen
Historisches Maria Schmolln Limberg bei Wies
Historisches Maria Schmolln
Historisches Maria Schmolln Andorf
Historisches Maria Schmolln Sankt Lorenz
Historisches Maria Schmolln
Historisches Maria Schmolln Rottenbach
Historisches Maria Schmolln
Historisches Maria Schmolln Preitenegg


Maria Schmolln.Geografie.

Maria Schmolln liegt auf 557 m Höhe im Süden des Innviertels inmitten der Ausläufer des Kobernausserwaldes.Die Gemeinde ist in die drei Katastralgemeinden Oberminathal, Schnellberg und Schweigertsreith gegliedert.

Quellenangabe: Die Seite "Maria Schmolln.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. März 2010 10:24 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Aicheck, Bachleiten, Breitenberg, Bucheck, Großenaich, Gstocket, Haslau, Höh, Leitnerseck, Maria Schmolln, Michlbach, Oberfeld, Oberminathal, Perneck, Schnellberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bachleiten, Breitenberg, Bucheck, Ebnerwirt, Großenaich, Gstocket, Haslau, Höh, Leitnerseck, Maria Schmolln, Michlbach, Oberfeld, Oberminathal, Perneck, Rerndl, Scherfeck, Schlag, Schnellberg, Schweigertsreith, Sollach, Thannstraß, Unterfeld, Unterminathal, Utzeneck, Winkelpoint,
Straßen im Gemeindegebiet
Aicheck,
Bachleiten,
Breitenberg,
Bucheck,
Großenaich,
Gstocket,
Haslau,
Höh,
Leitnerseck,
Maria Schmolln,
Michlbach,
Oberfeld,
Oberminathal,
Perneck,
Scherfeck,
Schnellberg,
Schweigertsreith,
Sollach,
Thannstraß,
Unterfeld,
Unterminathal,
Utzeneck,
Winkelpoint,

Orte in der Gemeinde
Aicheck,
Bachleiten,
Breitenberg,
Bucheck,
Großenaich,
Gstocket,
Haslau,
Höh,
Leitnerseck,
Maria Schmolln,
Michlbach,
Oberfeld,
Oberminathal,
Perneck,
Schnellberg,
Schweigertsreith,
Sollach,
Thannstraß,
Unterfeld,
Unterminathal,
Utzeneck,
Winkelpoint,