historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Engelhartszell Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Engelhartszell Irdning
Historisches Engelhartszell Rohrbach
Historisches Engelhartszell Linz
Historisches Engelhartszell Frohnleiten
Historisches Engelhartszell Neulengbach

Geschichte Engelhartszell Oberwang
Geschichte Engelhartszell Himmelberg
Geschichte Engelhartszell Steinberg am Rofan
Geschichte Engelhartszell
Geschichte Engelhartszell Warth
Geschichte Engelhartszell Reichenau
Geschichte Engelhartszell Pichl-Preunegg
Geschichte Engelhartszell
Geschichte Engelhartszell
Geschichte Engelhartszell Sankt Radegund bei Graz
Geschichte Engelhartszell Waidring
Geschichte Engelhartszell Ebenthal
Geschichte Engelhartszell
Geschichte Engelhartszell Trebesing
Geschichte Engelhartszell Mariapfarr
Geschichte Engelhartszell
Geschichte Engelhartszell Enzenkirchen
Geschichte Engelhartszell Arbesbach
Geschichte Engelhartszell Kaprun
Geschichte Engelhartszell

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Berg
Dorfer
Edt
Engelhartszell
Engelszell
Fürling
Hochwurzen
Jägerbildkapelle
Jochenstein
Karlhütte
Kiking
Kopfinger
Kronschlag
Maierhof
Neuhofen
Oberranna
Raad
Roning
Ronthal
Rotzenedt
Saag
Schauerlix
Schöfberg
Stadl
Stadl-Zerstreute Häuser
Trappistenkloster Engelszell
Ziehobl
Zigeunerbrunn


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Engelhartszell an der Donau.Geschichte.

Der Ort Engelhartszell wurde schon im Jahr 1194 urkundlich erwähnt. Das in der Nähe des Ortes liegende Stift Engelszell mit seiner Rokokokirche wurde 1293 durch Bischof Bernhard (Wernhart) von Prambach, ursprünglich als Zisterzienserkloster, gegründet. 1786 wurde Engelszell durch Kaiser Joseph II. aufgehoben, seit 1926 ist es das einzige Trappistenkloster in Österreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. 1956 wurde im Gemeindegebiet, ca. 1 km nordwestlich des Ortes, das Donaulaufkraftwerk Jochenstein errichtet.

Quellenangabe: Die Seite "Engelhartszell an der Donau.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Engelhartszell Natters
Historisches Engelhartszell Schattwald
Historisches Engelhartszell Fiss
Historisches Engelhartszell Frannach
Historisches Engelhartszell Kottes-Purk
Historisches Engelhartszell
Historisches Engelhartszell Sankt Ulrich bei Steyr
Historisches Engelhartszell Kronstorf
Historisches Engelhartszell Krusdorf


Engelhartszell an der Donau.Geografie.

Engelhartszell an der Donau liegt auf 302 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 9,2 km, von West nach Ost 7,4 km. Die Gesamtfläche beträgt 18,8 km². 57,4 % der Fläche sind bewaldet, 28,2 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Engelhartszell an der Donau.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Engelhartszell, Engelszell, Kronschlag, Maierhof, Oberranna, Ronthal, Saag, Stadl,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Berg, Dorfer, Edt, Engelhartszell, Engelszell, Fürling, Hochwurzen, Jägerbildkapelle, Jochenstein, Karlhütte, Kiking, Kopfinger, Kronschlag, Maierhof, Neuhofen, Oberranna, Raad, Roning, Ronthal, Rotzenedt, Saag, Schauerlix, Schöfberg, Stadl, Stadl-Zerstreute Häuser, Trappistenkloster Engelszell, Ziehobl, Zigeunerbrunn,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Engelhartszell,
Engelszell,
Kronschlag,
Maierhof,
Oberranna,
Ronthal,
Saag,
Stadl,