historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Burgauberg-Neudauberg Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Burgauberg-Neudauberg Bludenz
Historisches Burgauberg-Neudauberg Linz
Historisches Burgauberg-Neudauberg Gmunden
Historisches Burgauberg-Neudauberg Rohrbach
Historisches Burgauberg-Neudauberg

Geschichte Burgauberg-Neudauberg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Rottenmann
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Lessach
Geschichte Burgauberg-Neudauberg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Waldneukirchen
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Sistrans
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Berndorf bei Salzburg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Winzendorf-Muthmannsdorf
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Alland
Geschichte Burgauberg-Neudauberg St. Georgen an der Leys
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Unterfladnitz
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Frankenau-Unterpullendorf
Geschichte Burgauberg-Neudauberg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Mayrhof
Geschichte Burgauberg-Neudauberg
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Graz 1.Bezirk Innere Stadt
Geschichte Burgauberg-Neudauberg Mureck

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Burgauberg
Halmheu
Hochkogl
Hühnergraben
Mitterberg
Neudauberg
Ringberg
Sauberg
Schneidergasse
Schwabenberg
Unter-Ungarfeld
Wamplgraben


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Burgauberg-Neudauberg.Geschichte.

Die Besiedelung der Orte Burgauberg und Neudauberg, sowie einige andere Orte in der Umgebung, erfolgte von den benachbarten steirischen Ortschaften aus. Hauptsächlich zogen Menschen aus Burgau und Neudau in die, als "Weinberge" genutzten, Hügel. Durch diesen historischen Hintergrund ist Burgauberg auch heute noch eine Streusiedlung.Jahrelang war die Zugehörigkeit und Zuständigkeit für die Ortschaften nicht klar definiert. Unter anderem galt es auch die Grenzlinie zwischen Österreich und Ungarn zu finden, welche dann der Lafnitzfluss wurde; es war auch eine Grenze entlang der Hügelkette in Betracht gezogen worden. Die Leute selbst hatten eine engere Bindung an die steirischen Grenzgemeinden: Die Kirche für die Burgauberger war die in Burgau und für die Neudauberger die in Neudau, was übrigens heute noch so ist, ausserdem kamen noch Faktoren wie Verwandtschaft und gemeinsame Tätigkeiten hinzu. Auch die länderübergreifende Freiwillige Feuerwehr Burgau-Burgauberg (gegr. 1875) ist ein Beispiel für die Bindung der "Steira" (hier insbesondere Dialektbezeichnung für Einwohner von Burgau und Neudau) und der "Bergla" (hier insbesondere Einwohner von Burgauberg und Neudauberg). 1795 wurden die Ortschaften Burgauberg und Neudauberg selbstständig.Die Orte gehörten wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 mussten aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest die ungarischen Ortsnamen Burgóhegy und Magashegy verwendet werden.Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Nach der Landnahme des Burgenlandes durch die österreichische Gendarmerie am 28./29. August 1921 kam es unter anderem in Burgauberg zu Kämpfen mit ungarischen Freischärlern. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (siehe auch Geschichte des Burgenlandes).Während der NS-Zeit von 1938 bis 1945 waren die Gemeinden Burgauberg und Neudauberg ein Teil der Steiermark (Kreis Fürstenfeld). Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs (in Europa) gab es einen vier wöchigen Stellungskampf in Burgauberg wobei die Sowjets versuchten sich die Ãœbergänge zur Steiermark zu sichern und das Güssinger Hügelland hinter sich zu lassen.Im Jänner 1971 bildet sich die Gemeinde Burgauberg-Neudauberg in der heutigen Form. 1996/1997 wurde die Thermen Golfschaukel Lafniztal errichtet und eröffnet, die sich neben Stegersbach auch auf Neudauberg, Burgauberg und Ollersdorf erstreckt. Mit 190 ha Fläche ist dies der grösste Golfplatz Österreichs. 2004 wurde die "Warte", eine Aussichtsplattform, eröffnet, die einen Blick über das Ramsar-Gebiet Lafnitztal und das Güssinger Hügelland gewährt bzw. ist ein 1/5 Österreichs (der gesamte Südosten) überblickbar und ausserdem an die Kuruzenaufstände und Türkenkriege erinnern soll. Zum Erwandern finden sich in Burgauberg der Kuruzzenwanderweg und der Kräuterweg. Der Kuruzzenwanderweg führt an einer wiedererrichteten Tschartarke vorbei. Eine Tschartake ist ein Grenzwärterturm aus der türkenumkämpften Zeit des Landes. Sie dienten zum Schutze des Volkes vor Bedrohung. War ein Feind in Sicht, wurden Schüsse von den Grenzwarten abgegeben und die Greitfeuer an den Hügelketten zur Warnung der Bevölkerung entzunden.In der Vergangenheit waren in den Bergen (Burgauberg, Neudauberg, …) die armen Bevölkerungsschichten beheimatet, da die Böden weniger fruchtbar waren (keine Anschwemmung von Humusmaterial aus Bächen) und die Hügelfelder aufgrund der Hanglage schwieriger zu bestellen waren. Heute ist das nicht mehr so, die wohlhabendere Bevölkerung lässt sich in den ruhigen Bergen, die eigentlich Hügel sind, des Südburgenlandes nieder und geniesst die Abgeschiedenheit.

Quellenangabe: Die Seite "Burgauberg-Neudauberg.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 16:07 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Burgauberg-Neudauberg Desselbrunn
Historisches Burgauberg-Neudauberg Luftenberg an der Donau
Historisches Burgauberg-Neudauberg Glinzendorf
Historisches Burgauberg-Neudauberg Wien Innere Stadt
Historisches Burgauberg-Neudauberg Jeging
Historisches Burgauberg-Neudauberg
Historisches Burgauberg-Neudauberg Offenhausen
Historisches Burgauberg-Neudauberg Schmirn
Historisches Burgauberg-Neudauberg Sankt Nikolai im Sausal


Burgauberg-Neudauberg.Geografie.

Die Gemeinde liegt im Südburgenland. Ortschaften der Gemeinde sind Burgauberg und Neudauberg.

  • Ortsteile Burgaubergs: Halmheu, Hochkogel, Oberungarfeld, Sauberg, Schwabenberg, Unterungarfeld.
  • Ortsteile Neudaubergs: Guldner, Eck, Lies, Limböcken, Mitterberg, Ringberg, Sauberg, Wampl, Wehr.
    • Hackerberg im Norden
    • Neudau (Steiermark, Bezirk Hartberg) und Burgau (Steiermark, Bezirk Fürstenfeld) im Westen
    • Rohrbrunn (Bezirk Jennersdorf) im Süden
    • Stegersbach und Rohr im Osten
  • Nachbargemeinden:

Quellenangabe: Die Seite "Burgauberg-Neudauberg.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 16:07 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Burgauberg, Neudauberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Burgauberg, Halmheu, Hochkogl, Hühnergraben, Mitterberg, Neudauberg, Ringberg, Sauberg, Schneidergasse, Schwabenberg, Unter-Ungarfeld, Wamplgraben,
Straßen im Gemeindegebiet
Burgauberg,
Neudauberg,

Orte in der Gemeinde
Burgauberg,
Neudauberg,