historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Bad Fischau-Brunn Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Bad Fischau-Brunn Rohrbach
Historisches Bad Fischau-Brunn Klosterneuburg
Historisches Bad Fischau-Brunn Ebreichsdorf
Historisches Bad Fischau-Brunn Perg
Historisches Bad Fischau-Brunn Linz

Geschichte Bad Fischau-Brunn Niederneukirchen
Geschichte Bad Fischau-Brunn Eisenerz
Geschichte Bad Fischau-Brunn Ebersdorf
Geschichte Bad Fischau-Brunn Ybbsitz
Geschichte Bad Fischau-Brunn Ganz
Geschichte Bad Fischau-Brunn Mariastein
Geschichte Bad Fischau-Brunn St. Wolfgang im Salzkammergut
Geschichte Bad Fischau-Brunn Piringsdorf
Geschichte Bad Fischau-Brunn Leithaprodersdorf
Geschichte Bad Fischau-Brunn Virgen
Geschichte Bad Fischau-Brunn
Geschichte Bad Fischau-Brunn Eidenberg
Geschichte Bad Fischau-Brunn Kumberg
Geschichte Bad Fischau-Brunn Fuschl am See
Geschichte Bad Fischau-Brunn
Geschichte Bad Fischau-Brunn
Geschichte Bad Fischau-Brunn Sankt Veit am Vogau
Geschichte Bad Fischau-Brunn Strasshof an der Nordbahn
Geschichte Bad Fischau-Brunn Reith bei Seefeld
Geschichte Bad Fischau-Brunn Klein-Neusiedl

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bad Fischau
Feuerwerksanstalt
Fromwaldhütte
Rasthaus Föhrenhain
Schloss Brunn


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Bad Fischau-Brunn.Geschichte.

Vor Christi Geburt war das Gebiet Teil des keltischen Königreiches Noricum und gehörte zur Umgebung der keltischen Höhensiedlung Burg auf dem Schwarzenbacher Burgberg.Später unter den Römern lag das heutige Bad Fischau-Brunn dann in der Provinz Pannonia.1130 wurde Bad Fischau erstmals urkundlich erwähnt. Die jetzige Marktgemeinde entstand 1969 durch die Zusammenlegung der bis dahin unabhängigen Gemeinden Brunn an der Schneebergbahn und Bad Fischau.Funde belegen, dass im Gemeindebereich Bad Fischau-Brunn schon im fünften Jahrtausend vor Christo Menschen gelebt haben. Auch in der Bronzezeit lassen sich Spuren der vorgeschichtlichen Bewohner nachweisen. Einige Jahrhunderte vor Christo drangen hier die Kelten ein. Sie hatten am Töpferboden der Malleiten eine beachtliche Ansiedlung. Die erste Ortsbezeichnung "Vscaia" geht auf sie zurück.Um Christi Geburt kamen die Römer in das Gebiet. Sie liessen sich hier an der wichtigen Heeres- und Handelsstrasse nach Vindobona (Wien) nieder. Germanen verdrängten die Römer im 5. Jahrhundert, die Völkerwanderung setzte ein. Awaren und Slawen siedelten hier auf längere Zeit, bis Karl der Grosse sie im 8. Jahrhundert vertrieb und zwei Grenzmarken errichtete. Bad Fischau-Brunn gehörte zum nördlichsten Teil von Karantanien (aus der später die Steiermark hervorging) und wurde von Salzburg aus kirchlich betreut. 865 wurde zu "Fiscere" eine Taufkirche und ein Weghospiz errichtet.Urkundliche Nachweise über Fischau und Brunn sind erst ab dem 12. Jahrhundert erhalten, die Schlösser in Fischau und Brunn dürften aus dieser Zeit stammen. Auch die Münze wurde in diesem Jahrhundert von Neunkirchen nach Fischau verlegt, wodurch Fischau zum Markt wurde und einige politische Bedeutung erhielt. In den Kriegen zwischen dem Babenberger Jasomirgott und dem steirischen Herzog Ottokar IV. wurde Fischau 1175 niedergebrannt. Ende des 15. Jahrhunderts fielen die Magyaren ein, später wüteten hier die Türken. Am Beginn des 18. Jahrhunderts liess Fürst Esterhazy das Schloss in Barockstil wiederaufbauen; ein grosses Erdbeben (1768) richtete am Schloss und im Pfarrhof grossen Schaden an; er wurde 1798 umgebaut und renoviert.Es wird angenommen, dass der Ortsname Fischau keltischen Ursprungs ist. Er ist uns in verschiedenen Schreibweisen überliefert:

  • 805 "Fiskaha",
  • 1151 "Vischa",
  • 1277 "Uischere",
und wurde von einem Fluss übernommen, der nach seinem Fischreichtum benannt war. Die zusätzliche Bezeichnung "Bad" wurde 1929 der Gemeinde zuerkannt.

Quellenangabe: Die Seite "Bad Fischau-Brunn.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 16:57 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Bad Fischau-Brunn.Wirtschaft und Infrastruktur.

Landwirtschaft, Fremdenverkehr, Gastronomie, Betriebe (Baumärkte, Mittelbetriebe)

Quellenangabe: Die Seite "Bad Fischau-Brunn.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 16:57 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Bad Fischau-Brunn Maria Laach am Jauerling
Historisches Bad Fischau-Brunn
Historisches Bad Fischau-Brunn Donnersbachwald
Historisches Bad Fischau-Brunn Hartberg
Historisches Bad Fischau-Brunn Sankt Veit im Pongau
Historisches Bad Fischau-Brunn Wattens
Historisches Bad Fischau-Brunn Ottenthal
Historisches Bad Fischau-Brunn Krieglach
Historisches Bad Fischau-Brunn


Bad Fischau-Brunn.Geografie.

Bad Fischau-Brunn liegt im Industrieviertel in Niederösterreich etwa 50 km südlich von Wien am Rand des Wiener Beckens. Sie liegt am Westrand des Steinfeldes an der Thermenlinie. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 20,59 Quadratkilometer. 36,22 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Quellenangabe: Die Seite "Bad Fischau-Brunn.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 16:57 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Bad Fischau, Brunn an der Schneebergbahn,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bad Fischau, Feuerwerksanstalt, Fromwaldhütte, Rasthaus Föhrenhain, Schloss Brunn,
Straßen im Gemeindegebiet
Ahorngasse,
Alois Windisch-Straße,
Am Saatzen,
An der Wasserleitung,
Auf den Riegeln,
Bad Fischau,
Badgasse,
Bahngasse,
Bahnzeile,
Bauhausstraße,
Berghofgasse,
Bergschlößlstraße,
Bergstraße,
Bienenweg,
Birkenweg,
Blumentalgasse,
Blätterstraße,
Brunn an der Schneebergbahn,
Brunner Hauptstraße,
Brunnergasse,
Brückelwiesengasse,
Deuschlergasse,
Dr.Bruno Rydel-Gasse,
Dreistetterstraße,
Eisensteinweg,
Emmeringstraße,
Feldgasse,
Fischabachgasse,
Fischauerstraße,
Fischlinggasse,
Föhrenweg,
Gartengasse,
Goldsteinstraße,
Grabengasse,
Grünegasse,
Hangweg,
Hans Czettel-Straße,
Hanuschgasse,
Hauptstraße,
Heuweg,
Hofackergasse,
Hohe Wand-Straße,
Hornbachplatz,
Industriegelände,
Ing. Julius Raab-Straße,
Institutsgasse,
Johannesweg,
Jägerzeile,
Kadettenweg,
Kapellenstraße,
Karl Steurerstraße,
Kirchensteig,
Kirschbaumweg,
Klühufgasse,
Kohlgasse,
Langackerstraße,
Leberweg,
Lerchengasse,
Matthias Bliemel-Gasse,
Mühlhoferweg,
Neussergasse,
Obere Burggasse,
Pappelgasse,
Paulinergasse,
Pfarrgrundgasse,
Pointengasse,
Poppengasse,
Prossetgasse,
Rainergasse,
Raxgasse,
Redengasse,
Reiterer Badesee,
Robert Stolz-Straße,
Rosengasse,
Schafflerweg,
Schloßplatz,
Schloßweg,
Schneeberggasse,
Schulgasse,
Sonnwendgasse,
Steinaebengasse,
Teichplatz,
Theodor Wichmanngasse,
Ungarfeldgasse,
Viaduktstraße,
Waldstraße,
Weingartenstraße,
Wiener Neustädterstraße,
Wienerin,
Wienerstraße,
Wiesfeldgasse,
Windbachgasse,
Winzendorfergasse,
Winzerweg,
Zum Kürassier,

Orte in der Gemeinde
Bad Fischau,
Brunn an der Schneebergbahn,