historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Wimpassing an der Leitha Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Wimpassing an der Leitha Haag
Historisches Wimpassing an der Leitha Haag
Historisches Wimpassing an der Leitha Sankt Johann im Pongau
Historisches Wimpassing an der Leitha Irdning
Historisches Wimpassing an der Leitha Kufstein

Geschichte Wimpassing an der Leitha
Geschichte Wimpassing an der Leitha
Geschichte Wimpassing an der Leitha Rottenmann
Geschichte Wimpassing an der Leitha Lessach
Geschichte Wimpassing an der Leitha
Geschichte Wimpassing an der Leitha
Geschichte Wimpassing an der Leitha Waldneukirchen
Geschichte Wimpassing an der Leitha Sistrans
Geschichte Wimpassing an der Leitha Berndorf bei Salzburg
Geschichte Wimpassing an der Leitha
Geschichte Wimpassing an der Leitha Winzendorf-Muthmannsdorf
Geschichte Wimpassing an der Leitha Alland
Geschichte Wimpassing an der Leitha St. Georgen an der Leys
Geschichte Wimpassing an der Leitha Unterfladnitz
Geschichte Wimpassing an der Leitha Frankenau-Unterpullendorf
Geschichte Wimpassing an der Leitha
Geschichte Wimpassing an der Leitha Mayrhof
Geschichte Wimpassing an der Leitha
Geschichte Wimpassing an der Leitha Graz 1.Bezirk Innere Stadt
Geschichte Wimpassing an der Leitha Mureck

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Wimpassing an der Leitha


Denkmäler: Bruchsteinmauer Wehrmauer in Wimpassing an der Leitha
Bildstock in Wimpassing an der Leitha
Wirtschaftsgebäude in Wimpassing an der Leitha
Ehemalige Minoriten-kloster, Pflegeheim Tagesheimstätte in Wimpassing an der Leitha
Gnadenstuhl in Wimpassing an der Leitha
Katholische Pfarrkirche zur Unbefleckten Empfängnis in Wimpassing an der Leitha




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Wimpassing an der Leitha.Geschichte.

Vor Christi Geburt war das Gebiet Teil des keltischen Königreiches Noricum und gehörte zur Umgebung der keltischen Höhensiedlung Burg auf dem Schwarzenbacher Burgberg.Funde aus der Jungsteinzeit deuten auf eine prähistorische Siedlungsgeschichte hin.Später unter den Römern lag das heutige Wimpassing dann in der Provinz Pannonia.1587 wurde von den Franziskanern in Wimpassing ein Kloster gegründet, in dem im letzten Jahrzehnt des 16. Jahrhunderts einige deutschsprachige Drucke erschienen, wie der "Psalter von Wimpassing" (1593)[1] und andere religiöse Werke.[2] Damit war Wimpassing der erste Ort im Gebiet des heutigen Österreichs, in dem deutschsprachige Buchdrucke entstanden. Seit 1628 wurde das Kloster von den Minoriten genutzt und 1787 unter Joseph II. zunächst aufgehoben.Wimpassing an der Leitha gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Vimpác verwendet werden. Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (siehe auch Geschichte des Burgenlandes).1929 kam der Krankenpflegeorden der Kamillianer nach Wimpassing und nutzt seitdem das ehemalige Franziskanerkloster.

Quellenangabe: Die Seite "Wimpassing an der Leitha.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 16:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Wimpassing an der Leitha
Historisches Wimpassing an der Leitha
Historisches Wimpassing an der Leitha Maria Neustift
Historisches Wimpassing an der Leitha Grambach
Historisches Wimpassing an der Leitha Wien Josefstadt
Historisches Wimpassing an der Leitha Bad Gleichenberg
Historisches Wimpassing an der Leitha Labuch
Historisches Wimpassing an der Leitha Zwettl an der Rodl
Historisches Wimpassing an der Leitha Zellerndorf


Wimpassing an der Leitha.Geografie.

Die Gemeinde liegt im nördlichen Burgenland an der Grenze zu Niederösterreich nahe der Landeshauptstadt Eisenstadt. Wimpassing an der Leitha ist der einzige Ort in der Gemeinde.

Quellenangabe: Die Seite "Wimpassing an der Leitha.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 16:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Wimpassing an der Leitha,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Wimpassing an der Leitha,
Straßen im Gemeindegebiet
Ahorngasse,
Am Minibach,
Am Sportplatz,
Angergasse,
Birkengasse,
Bründlsteig,
Buchengasse,
Eichengasse,
Eisenstädter Straße,
Feldgasse,
Friedhofgasse,
Gartengasse,
Gringertgasse,
Hauptstraße,
Kirchengasse,
Kirchensteig,
Klostergasse,
Krautgartenweg,
Kreuzäckerweg,
Leithaprodersdorferstraße,
Lindengasse,
Lorettostraße,
Mittelberggasse,
Mühlgasse,
Osterberggasse,
Schulgasse,
Siedlung zum alten Ziegelofen,
Siedlungsgasse,
Sportplatzgasse,
Triftgasse,
Ulmenweg,
Waldgasse,
Weidegasse,
Wiesengasse,
Wimpassing an der Leitha,
Ziegelofengasse,
Zum Hirschbühel,
Zum Kriegerdenkmal,

Orte in der Gemeinde
Wimpassing an der Leitha,