historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Stummerberg Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Stummerberg
Historisches Stummerberg Stockerau
Historisches Stummerberg Dornbirn
Historisches Stummerberg Bezau
Historisches Stummerberg Oberndorf

Geschichte Stummerberg Frankenburg am Hausruck
Geschichte Stummerberg Niederleis
Geschichte Stummerberg Vogau
Geschichte Stummerberg
Geschichte Stummerberg Wolfau
Geschichte Stummerberg
Geschichte Stummerberg Leonding
Geschichte Stummerberg Oberndorf bei Schwanenstadt
Geschichte Stummerberg
Geschichte Stummerberg Geinberg
Geschichte Stummerberg
Geschichte Stummerberg Anif
Geschichte Stummerberg Schrattenthal
Geschichte Stummerberg St. Martin
Geschichte Stummerberg Ruden
Geschichte Stummerberg Hirtenberg
Geschichte Stummerberg Gallspach
Geschichte Stummerberg Puchkirchen am Trattberg
Geschichte Stummerberg Mischendorf
Geschichte Stummerberg Klagenfurt 2.Bezirk Innere Stadt

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Abergaste
Bärenbadaste
Brunnalm
Dematsteinaste
Dristalaste
Durachalm
Gattererberg
Gmündasten
Gmünder Hütte
Hemereralm
Hemererhosalm
Heubergalm
Hilmaste
Hinterberg
Hochstätt
Inneröfen
Kapaunsalm
Kleinstummerberg
Kögalaste
Koglangeralmen
Kreuzjochhütte
Kühsteinalm
Lab-Hochalm
Lab-Mitteralm
Lab-Niederalm
Mitterberg
Oberberg
Obergassen
Riedangeraste
Schachtenalm
Schlöglwiesaste
Steinbergaste
Stummerberg
Triplonalm
Trogerbrunnaste
Unterberg
Untergassen
Vorderberg
Windhagaste


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Stummerberg.Geschichte.

In Stumm wurde ein Lappenbeil aus Bronze gefunden, das der mittleren Bronzezeit zugeordnet wird. Stummerberg wird erstmals 1143 als "Mons supra Stume" urkundlich erwähnt, als das Stift Herrenchiemsee vom Erzbischof Konrad von Salzburg einen halben Hof erhielt. Verwaltungssitz der Hofmark Stumm war Schloss Stumm. Die Höfe am Stummerberg und Gattererberg wurden als Schwaighöfe angelegt, sie mussten Naturalien abliefern. Bedeutend war die Holztrift aus dem Märzengrund für die Schmelzhütten des Tals. 1849 wurden Stummerberg und Gattererberg zur Gemeinde Stummerberg vereint.Achenkirch | Aschau im Zillertal | Brandberg | Bruck am Ziller | Buch bei Jenbach | Eben am Achensee | Finkenberg | Fügen | Fügenberg | Gallzein | Gerlos | Gerlosberg | Hainzenberg | Hart im Zillertal | Hippach | Jenbach | Kaltenbach | Mayrhofen | Pill | Ramsau im Zillertal | Ried im Zillertal | Rohrberg | Schlitters | Schwaz | Schwendau | Stans | Steinberg am Rofan | Strass im Zillertal | Stumm | Stummerberg | Terfens | Tux | Uderns | Vomp | Weer | Weerberg | Wiesing | Zell am Ziller | Zellberg

Quellenangabe: Die Seite "Stummerberg.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 5. Februar 2010 13:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Stummerberg Schrattenberg
Historisches Stummerberg
Historisches Stummerberg
Historisches Stummerberg
Historisches Stummerberg Unterach am Attersee
Historisches Stummerberg
Historisches Stummerberg Lanzenkirchen
Historisches Stummerberg
Historisches Stummerberg Oppenberg


Stummerberg.Geografie.Geografische Lage.

Stummerberg liegt im mittleren Zillertal oberhalb von Stumm, an den Berghängen beiderseits des Märzenbachs. Die Streusiedlung besteht aus den Ortsteilen Gattererberg, Stummerberg und Kleinstummerberg. Der Sitz der Gemeinde befindet sich in Stumm. weitet sich von der Mündung in den Ziller nach einem engen, steilen und waldreichen Abschnitt zu einem weiten, offenen Almengebiet.

Quellenangabe: Die Seite "Stummerberg.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 5. Februar 2010 13:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Gattererberg, Stummerberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Abergaste, Bärenbadaste, Brunnalm, Dematsteinaste, Dristalaste, Durachalm, Gattererberg, Gmündasten, Gmünder Hütte, Hemereralm, Hemererhosalm, Heubergalm, Hilmaste, Hinterberg, Hochstätt, Inneröfen, Kapaunsalm, Kleinstummerberg, Kögalaste, Koglangeralmen, Kreuzjochhütte, Kühsteinalm, Lab-Hochalm, Lab-Mitteralm, Lab-Niederalm, Mitterberg, Oberberg, Obergassen, Riedangeraste, Schachtenalm, Schlöglwiesaste, Steinbergaste, Stummerberg, Triplonalm, Trogerbrunnaste, Unterberg, Untergassen, Vorderberg, Windhagaste,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Gattererberg,
Stummerberg,