historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Gresten-Land Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Gresten-Land Mauthausen
Historisches Gresten-Land Bregenz
Historisches Gresten-Land Eisenstadt
Historisches Gresten-Land Perg
Historisches Gresten-Land Silz

Geschichte Gresten-Land
Geschichte Gresten-Land
Geschichte Gresten-Land Rottenmann
Geschichte Gresten-Land Lessach
Geschichte Gresten-Land
Geschichte Gresten-Land
Geschichte Gresten-Land Waldneukirchen
Geschichte Gresten-Land Sistrans
Geschichte Gresten-Land Berndorf bei Salzburg
Geschichte Gresten-Land
Geschichte Gresten-Land Winzendorf-Muthmannsdorf
Geschichte Gresten-Land Alland
Geschichte Gresten-Land St. Georgen an der Leys
Geschichte Gresten-Land Unterfladnitz
Geschichte Gresten-Land Frankenau-Unterpullendorf
Geschichte Gresten-Land
Geschichte Gresten-Land Mayrhof
Geschichte Gresten-Land
Geschichte Gresten-Land Graz 1.Bezirk Innere Stadt
Geschichte Gresten-Land Mureck

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Angelsberg
Au
Außerhoderberg
Bachner
Baumgarten
Damberg
Eben
Eckartsreith
Eibensessel
Gabatslehen
Gadenweit
Goganz
Graben
Grestenberg
Großdürnbach
Große Au
Große Ödt
Großgasteig
Grub
Gseng
Güshübel
Hasenberg
Hinterhof
Hinterthron
Hochgräßing
Hoderberg
Hörhagmühl
Holzbauer
Innergraben
Kalmberg
Kleindürnbach
Kleingasteig
Knogl
Königseben
Königsreith
Kraxenreith
Kriegerkapelle
Kroißbach
Krotensee
Lacken
Latschbach
Loiblsiedlung
Mehlberg
Mitterdürnbach
Mittergangleiten
Oberamt
Oberbüchl
Obergangleiten
Obergut
Oberhausegg
Oberhauskapelle
Oed
Örtlmühl
Pflügelreith
Redling
Reifthal
Reitbauer
Reith
Rothenstein
Schadneramt
Schauersberg
Scheiblauer
Schwaighof
Steghof
Steigerhof
Steinreith
Stockreith
Straßbauer
Taufthal
Thal
Tretterlehen
Ungermühle
Unteramt
Unterbüchl
Untergangleiten
Vorderhoderberg
Vorderrehberg
Wegl
Weidach
Weißenbach
Witzlehen
Zellhof
Zogelsau
Zughardslehen


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Gresten-Land.Geschichte.

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.Die Gemeinde entstand 1968 durch Vereinigung der Gemeinden Oberamt, Unteramt und Schadneramt.

Quellenangabe: Die Seite "Gresten-Land.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 09:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Gresten-Land.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 25, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 162. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 741. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,31 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Gresten-Land.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 09:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Gresten-Land Michelhausen
Historisches Gresten-Land Mellach
Historisches Gresten-Land
Historisches Gresten-Land
Historisches Gresten-Land Schrattenberg
Historisches Gresten-Land Hainburg a.d. Donau
Historisches Gresten-Land
Historisches Gresten-Land Japons
Historisches Gresten-Land St. Leonhard am Hornerwald


Gresten-Land.Geografie.

Gresten-Land liegt im Mostviertel in Niederösterreich und erstreckt sich östlich und westlich der Gemeinde Gresten. Nachbargemeinden sind Gaming, Gresten, Randegg, Reinsberg, Scheibbs, Steinakirchen am Forst, Wang, Lunz am See und Ybbsitz.Die Fläche der Gemeinde umfasst 55,48 Quadratkilometer. 48,5 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Oberamt, Obergut, Schadneramt, Unteramt.

Quellenangabe: Die Seite "Gresten-Land.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 09:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Oberamt, Obergut, Schadneramt, Unteramt,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Angelsberg, Au, Außerhoderberg, Bachner, Baumgarten, Damberg, Eben, Eckartsreith, Eibensessel, Gabatslehen, Gadenweit, Goganz, Graben, Grestenberg, Großdürnbach, Große Au, Große Ödt, Großgasteig, Grub, Gseng, Güshübel, Hasenberg, Hinterhof, Hinterthron, Hochgräßing, Hoderberg, Hörhagmühl, Holzbauer, Innergraben, Kalmberg, Kleindürnbach, Kleingasteig, Knogl, Königseben, Königsreith, Kraxenreith, Kriegerkapelle, Kroißbach, Krotensee, Lacken, Latschbach, Loiblsiedlung, Mehlberg, Mitterdürnbach, Mittergangleiten, Oberamt, Oberbüchl, Obergangleiten, Obergut, Oberhausegg, Oberhauskapelle, Oed, Örtlmühl, Pflügelreith, Redling, Reifthal, Reitbauer, Reith, Rothenstein, Schadneramt, Schauersberg, Scheiblauer, Schwaighof, Steghof, Steigerhof, Steinreith, Stockreith, Straßbauer, Taufthal, Thal, Tretterlehen, Ungermühle, Unteramt, Unterbüchl, Untergangleiten, Vorderhoderberg, Vorderrehberg, Wegl, Weidach, Weißenbach, Witzlehen, Zellhof, Zogelsau, Zughardslehen,
Straßen im Gemeindegebiet
Oberamt,
Obergut,
Schadneramt,
Unteramt,
Wilhelm Schleicher-Weg,

Orte in der Gemeinde
Oberamt,
Obergut,
Schadneramt,
Unteramt,