historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Retznei Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Retznei Leibnitz
Historisches Retznei Ferlach
Historisches Retznei
Historisches Retznei
Historisches Retznei Oberndorf

Geschichte Retznei Schwaz
Geschichte Retznei Sankt Michael in Obersteiermark
Geschichte Retznei Seeboden
Geschichte Retznei Innsbruck KG Pradl
Geschichte Retznei Kaltenberg
Geschichte Retznei Zwentendorf an der Donau
Geschichte Retznei Vitis
Geschichte Retznei Landeck
Geschichte Retznei Wien Donaustadt
Geschichte Retznei Bad Tatzmannsdorf
Geschichte Retznei Andau
Geschichte Retznei Tarsdorf
Geschichte Retznei Weiten
Geschichte Retznei
Geschichte Retznei Inzersdorf im Kremstal
Geschichte Retznei Polling im Innkreis
Geschichte Retznei Sankt Peter am Wimberg
Geschichte Retznei Haag am Hausruck
Geschichte Retznei Nitscha
Geschichte Retznei Hartberg Umgebung

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Jungbauer
Lafarge Perlmooser AG


Denkmäler: Bauernhaus in Retznei
Figurenbildstock in Retznei
Ortskapelle in Retznei




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Retznei.Geschichte.

Die Aufhebung der Grundherrschaften erfolgte 1848. Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der englischen Besatzungszone in Österreich.

Quellenangabe: Die Seite "Retznei.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 09:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Retznei.Wirtschaft und Infrastruktur.

Retznei lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft. Wichtigste Anbaugüter sind: Weintrauben, Obst (für Apfelsaft, Schnaps), Kürbisse und Bohnen. Zahlreiche Weine kommen aus dieser Region, die schon bei Weinverkostungen Preise gewonnen haben. Die Gemeinde Retznei ist auch für gute und prämierte Schnäpse bekannt.Wichtigster Arbeitgeber ist die Firma Lafarge Perlmooser, einer der weltweit grössten Zementhersteller. Das Unternehmen betreibt einen grossen Steinbruch, welcher sich auf zwei Aufschlüsse aufteilt. Der ältere ist schon seit mehr als 30 Jahren in Betrieb, wird aber zur Zeit rekultiviert und in ein grosses Biotop umgewandelt. Der zweite Bruch ist erst seit einigen Jahren in Betrieb.Die Verarbeitung erfolgt im ortsansässigen Werk. Das Rohmaterial wird zuerst (nach Sprengung) in einer Brecher-Anlage zerkleinert und über Förderbänder zu den Kugelmühlen transportiert. Danach erfolgt ein Transport auf eine Lagerhalde. Nach chemischer Analyse (Zusammensetzung) wird der Rohstoff entsprechend der gewünschten Ziel-Zusammensetzung abgemischt und im Drehrohrofen zu Zement gebrannt.Der Steinbruch ist vor allem für seinen Fossilien- und Mineralienreichtum bekannt. Gefunden wurden Calcit (gelb, glasklar, milchig; in verschiedenen Kristallformen, Drusen, mit Fossilien verwachsen), Pyrit-Markasit (Knollen, ausgefüllte Fossilien, teilweise auch Kristallaggregate), Haizähne (Kugelfisch, Kauplatten, Megalodon-Cacarodon Zähne (bis ca. 13 cm gross) Krabbenpanzer (ganze Krabben, Scheren, Panzer), Muschelkerne (mit und ohne Schalenerhaltung, Bohrmuscheln), Seeigel (Clypeaster, Schi-Caster).

Quellenangabe: Die Seite "Retznei.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 09:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Retznei
Historisches Retznei Mils
Historisches Retznei Mureck
Historisches Retznei Lauterach
Historisches Retznei Glojach
Historisches Retznei Schwand im Innkreis
Historisches Retznei Eggerding
Historisches Retznei Anger
Historisches Retznei


Retznei.Geographie.

Retznei liegt am rechten Murufer unterhalb der Sulmmündung ca. 6 km südöstlich von Leibnitz.Katastralgemeinden sind Retznei und Unterlupitscheni.

Quellenangabe: Die Seite "Retznei.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 09:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Retznei, Unterlupitscheni,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Jungbauer, Lafarge Perlmooser AG,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Retznei,
Unterlupitscheni,